Studienfahrt - EIN MUSS?!

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi, ein quasi Muß - das aber nicht erzwungen werden darf. Kannst finazielle oder seelische Gründe (Heimweh) geltend machen. Gehe zum Vertrauenslehrer. Siehe Link. Gruß Osmond http://www.elternwissen.com/schule-und-eltern/elternabend/art/tipp/klassenfahrt-was-sie-kosten-darf-und-welche-regelungen-gelten.html Zitat: 1. Muss mein Kind an einer Klassenfahrt teilnehmen?

Eine Klassenfahrt ist eine Schulveranstaltung im Sinne der Schulordnungen. Es sollten möglichst alle Schüler einer Klasse daran teilnehmen. Verschiedene Gerichte haben aber befunden, dass eine Teilnahme an der Klassenfahrt nicht erzwungen werden darf. Wenn Sie also Gründe für eine Nicht-Teilnahme Ihres Kindes an einer Klassenfahrt haben (z.B. finanzielle Probleme bzgl. der Kosten, aber auch Angst vor etwaigem Heimweh), so teilen Sie sie dem Klassenlehrer vor der Klassenfahrt möglichst schnell mit. Ihr Kind muss dann während der Klassenfahrt seiner Klassenkameraden den Unterricht in einer anderen Klasse besuchen oder zu Hause schulische Aufgaben erledigen

danke für den Stern, lgO

0

Woher weißt Du denn, wie "solche Studienfahrten ablaufen", wenn Du nie mitgemacht hastß Es wird ganz sicher auch Party geben, und Saufen, aber das machen ganz bestimmt nicht alle mit, und nicht ständig... Du solltest Dir überlegen, das doch mal mitzumachen, irgendwann musst Du doch mit anderen Menschen klarkommen, die nicht alle Deine Freunde sind (wie Arbeitskollegen z. B.) Auch wirst du nicht ewig zu hause bleiben können, man muss auch Heimweh überwinden lernen. hast du gar keinen Freund in Deinen Kursen, an den Du Dich halten kannst?

Hoert sich wie ein guter Plan an - viel Glueck :-)

Auf der anderen Seite kann es sein, dass du eine gute und interessante Erfahrung verpasst!

Was möchtest Du wissen?