Studieren nach der Ausbildung zur Gesundheits- u. Krankenpflegrin ohne allg. Abitur?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Studieren ohne Abitur ist möglich, wenn Sie über eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung sowie mehrjährige Berufserfahrung verfügen, bzw. eine der beruflichen Beschäftigung gleichwertige Tätigkeit, wie z.B. selbstständige Führung eines Familienhaushaltes, ausgeübt haben. Das angestrebte Studium sollte sich fachlich auf die vorangegangene eigene berufliche Qualifizierung beziehen. Das bedeutet, dass der gewünschte Studiengang fachlich zu Ihrem Ausbildungsberuf passen muss. Ob Ihre berufliche Qualifikation dem von Ihnen angestrebten Studiengang entspricht, prüft und entscheidet die Hochschule, die den Studiengang anbietet.

Quelle: Hochschulkompass

Wenn du eine Fortbildung/Weiterbildung hast, wie z.B. Meister/Techniker/Fachwirt/etc., dann kann das dem Abitur gleichgesetzt werden und du kannst an Unis studieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?