Studienabbruch, was nun?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Natürlich kannst Du eine Ausbildung anfangen. Du bist erst 22 Jahre alt.

Da Du nicht studieren möchtest, bleibt Dir ja wohl auch keine andere Wahl. Geh mal zur Berufsberatung und höre Dir mal an, was die bei Deinen Talenten und Schulzeugnissen empfehlen können. lg Lilo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mektaaab
21.03.2016, 13:24

Die geben mir keinen Termin sie sind ausgelastet, warte schon seit über einem Monat..

0

Die Arbeitsämter haben auch einen extra Bereich für Studienabbrecher.Da kannst du dich informieren und im Gespräch herrausfinden, was dir liegt;wie es weitergeht,..

Kopf hoch! Wird schon!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mektaaab
21.03.2016, 13:22

Bei denen kriege ich keinen Termin sie sind "ausgelastet", müsste noch warten und warte bereits seit mehr als einen Monat. Ich hoffe es,danke..

0

Natürlich. Ich kenne viele Leute die wesentlich älter noch eine Ausbildung absolviert haben. Also jetzt bitte keine Panikattacken! In welcher Richtung hast du denn studiert?

Geh mal zum Jobcenter. Die vermitteln dort Ausbildungsplätze, die unbesetzt geblieben sind, weil es keinen passenden Bewerber gab. Vielleicht ist da ja was für dich dabei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mektaaab
21.03.2016, 13:21

Habe Wirtschaftsrecht studiert, dass Jobcenter will mir keinen Termin geben, da sie ausgelastet sind, müsste noch eine Weile warten und warte berreits seit ber einen Monat auf einen Termin :(

0

Chancen immer. Aber uns zu fragen, bringt gar nichts. Jedenfalls nicht so. Du schreibst weder, wie dein Schulabschluss wo war, noch schreibst du, welche Art von Ausbildung dir überhaupt vorschwebt. Wo oder was sind vor allem deine Stärken?Konkretes kann dir das Arbeitsamt sagen, da würde ich mich hinwenden. Ein Bewerbungsschreiben muss du so gestalten, dass begründet ist, warum Studium abgebrochen worden ist. In dem Fall deutlich sagen, dass dir das zu kopflastig war und du lieber praktisch arbeitest. Du musst alles, was negativ ist, versuchen positiv darzustellen. Das geht, wenn man sich selber überlegt, wen würdest DU einstellen, wenn du Bewerbungsschreiben bekommst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mektaaab
21.03.2016, 13:20

Ich habe meine Fachhochschulereife mit einem Schnitt von 2,8 Fachrichtung Wirtschaft und Verwaltung. Habe in den Hauptfächern Englisch:2 Deutsch:3 Mathe:4, habe mich beim Jobcenter vor über enem Monat gemeldet, aber sie sagen sie sind ausgelastet und haben keine Termine frei, das bringt mich noch mehr zum verzweifeln.. Habe Bewerbungen geschieben, aber niemanden gehabt der sie Korrekturliest und warte noch auf die Antworten..

0

Du hast auf jedenfall noch Chancen. Ein Abbruch des Studiums oder der Ausbildung ist heutzutage nichts schlimmes mehr. VG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klaro hast du noch die Chance auf einen Ausbildungsplatz! Einfach Bewerbungen rausschicken, dann wird das schon! Viel Erfolg! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?