Studien und Fallberichte zur Borderline Medikation?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

http://www.diss.fu-berlin.de/diss/servlets/MCRFileNodeServlet/FUDISS_derivate_000000009217/02_dissertation_banzhaf_2_einleitung_und_theorie_und_methodik.pdf?hosts=

Unter 2.1.9.2 findest du etwas im Bezug auf die Medikation und auch hinweise auf durchgeführte Fallstudien, deren Relevanz und Aussagekraft jedoch fraglich sind.

Es gibt kein direktes Medikament gegen Borderline. Das einzige was medikamentös behandelt werden kann und auch wird, sind die Begleitkrankheiten. Borderline zeichnet sich auch durch eine hohe Komorbidität aus, deswegen werden oftmals Medikamente wie Antidepressiva, niedrigpotente Neuroleptika (wegen ihrer sedierenden Wirkung) und ähnliche Medikamente verschrieben.

Während einer Therapie werden also bei jedem unterschiedliche Medikamente eingesetzt, da es davon abhängig ist ob eine Depression, Schlafstörungen oder anderes vorliegt. Diese Medikamente haben aber nicht zum Ziel die BPS an sich zu behandeln - dafür gibt es die DBT als spezifische Verhaltenstherapie.

Viel Glück damit!

Liebe Grüße.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde Dir Google Scholar empfehlen, da findet man wissenschaftliche Arbeiten wie Studien und Doktorarbeiten über viele Themen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?