Studentische Teilzeit, mehr als 20 Wochenstunden, aber nur in den Semesterferien, Steuern?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Aus Gründen wie deinen werden die steuerlichen Freibeträge ja auch nicht auf den Monat, sondern auf´s Jahr betrachtet berechnet. Du kannst im Monat mehr arbeiten, wenn du im Verlauf des Jahres nicht über den Grundfreibetrag von 8.354 Euro ist alles in Ordnung, evtl. direkt abgezogene Steuern bekommst du nach einer Steuererklärung zurück.

Und die Steuererklärung könnte ich beispielsweise auch gleich nach 2-3 Monaten machen? Tut mir Leid, ich bin da wirklich ohne Wissen ;) Und Probleme bei der studentischen Krankenversicherung bzgl. der 20Stunden/Woche Regelung gibt es auch nicht? Danke für deine Hilfe!

0
@Danyrail

Nö, die machst du dann einmal im Jahr, wie alle anderen auch. ;)

Bzgl. er KV rede mit denen direkt, sonst kann dir niemand verlässliche Angaben machen. Es sollte (!!!) keine Probleme geben, aber sicher ist sicher.

2
@Danyrail

Tu dir vielleicht selbst den Gefallen und laß dir im ersten Jahr von jemandem helfen, der weiß, was er tut. Was du machen mußt, ist ja nicht weiter kompliziert (wenn du unter dem Freibetrag bleibst, brauchst/ kannst du ja auch nichts abschreiben), aber falsch machen solltest du es trotzdem nicht.

1

Was möchtest Du wissen?