Studentische Aushilfskraft - Wann krankmelden?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich habe jetzt etwas rumgelesen und gesehen, dass man sich SOFORT, wenn man merkt, dass man krank ist, krankmelden muss. 

Das ist Blödsinn.

Man meldet sich an dem Tag krank, an dem man man arbeiten müsste und wenn es der Arbeitgeber fordert, muss man eine Bescheinigung vorlegen.

Hätte ich mich also schon gestern krankmelden müssen oder kann ich es erst am Freitag machen, falls ich nicht zur Arbeit kann?

Wenn Du schon absehen kannst, dass Du am Freitag nicht kommst, wäre es gut dem Arbeitgeber rechtzeitig bescheid zu geben, damit er für Ersatz sorgen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man muss sich dann kranmelden, wenn man nicht zur Arbeit erscheint.

Solltest Du also Freitag immernoch krank sein musst Du morgens direkt anrufen und zum Arzt gehen, der Dir eine AU ausstellen muss.

Diese muss dem AG dann innerhalb 3 Tagen vorliegen.

Wenn Du am Donnerstag immernoch krank bist, dann kannst du den AG ja schon vorher informieren, dass Du zum Arzt gehst da es Dir nicht gut ist. So kann er etwas besser planen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warst Du beim Arzt? Dann lass Dir von ihm eine Krankmeldung geben und schick diese an Deinen Arbeitgeber.

Warst Du nicht beim Arzt, dann melde Dich doch spätestens morgen, dass Du nicht arbeiten kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?