Studentin, 325€ monatlicher Unterhalt, Disco, Konto überziehen, da Schaden zu bezahlen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wie hoch dein Dispo ist, ist von den Konditionen deines Kontos abhängig - es ist sehr wahrscheinlich, dass du dein Konto überhaupt nicht überziehen kannst.

Ob du doch einen Dispo hast und wie hoch der ist, oder auch ob du einen Dispo einrichten kannst, solltest du mit deiner Bank absprechen.

Dann solltest Du nebenbei arbeiten gehen wie andere Studenten es auch machen, wenn sie mit dem Geld nicht auskommen. Du hast kein festes Einkommen, daher wird man Dir auch nicht erlauben, dass Konto zu überziehen. Denn nicht immer wird Dein Vater für Dich bezahlen.

DieKatzeMitHut 23.08.2015, 14:25

Ich denke nicht, dass man das so verallgemeinern kann - ich hatte auch bereits bevor ich berufstätig war einen Dispo.

1

Haben deine Eltern eine Privathaftpflichtversicherung? Als Studentin müsstet du da noch mit drin abgedeckt sein ... klär mal, ob den Schaden nicht die Privathaftpflicht übernimmt, so denn ihr eine habt.

Steht in Deinen Bankunterlagen.

Alternativ kannst du auch einen Job annehmen, bis du das benötigte Geld zusammen hast.

Ich nehme an das ist unterschiedlich je nach kontoeinstellung.
Wie wäre es wenn du nach Arbeit suchst? ;)

Laklkl 23.08.2015, 14:19

Ich habe am Anfang des Studiums nebenbei gearbeitet, habe es aber zeitlich nicht mehr regeln können..

0
Peter281945 26.11.2017, 22:21

Was ist denn los mit dir?

0

Was möchtest Du wissen?