Studentenversicherung. Ich war bislang über meinen Vater mit Versichert, privat. Jetzt werde ich 25, wie kann ich mich jetzt versichern?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo benwolf,

bei Beginn deines Studiums bestand die Möglichkeit in die GKV zu wechseln. Das wurde aber sicherlich bei dir nicht beachtet.

Daher kannst du erst wieder in die GKV wechseln, wenn du eine GKV-Pflichtige Tätigkeit beginnst.

Allerdings erhältst du weiterhin, solange du studierst Studententarife bei der versicherten PKV - diese müssen nur auf 100 % Tarife geändert werden, da der Beihilfeanspruch weg fällt..

Solltest Du bei der DBV versichert sein, kann ich dir weitere Tipps bzw. entsprechende Tarife nennen.

Ansonsten kontaktiere den Versicherungsvermittler deines Vaters, der deinem Vater (als Versicherungsnehmer) und dir weiterhelfen sollte.

Gruß N.U.

Bin momentan bei der DBV, Tipps etc wären super

0
@benwolf

Hallo benwolf,

wenn du auf die privatärztliche Versorgung im Krankenhaus verzichten kannst, wäre der Tarif Vision-Start (Ausbildungstarif) eine Alternative.

mtl. Beitrag dürfte so bei ca. 100 € mtl. liegen.

Den genauen Beitrag kann ich dir erst Ende der Woche nennen.

Ich gehe davon aus, dass es sich bei den derzeitigen Tarifen um BI-SEX-Tarife handelt.

0

Dann wird doch der laufende "Beihilfe-Vertrag" einfach umgestellt auf einen eigenen "Studententarif" und achte auch auf die Leistungen, denn einige zocken doch heftig ab.

Viel Glück.

Was möchtest Du wissen?