Student ohne BAföG

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Zu Beginn eines Studiums sollte man die finanzielle Sicherung bis zum II Examen erledigt haben . Gerecht ist es wenn jeder darf , was er sich leisten kann !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage ist wohl nicht ganz ernst gemeint, oder??

Gerade als Jura-Student sollte man um die Rechte und Pflichten eines Bürgers in einem freiheitlich demokratischen sozialen Rechtsstaat wissen und auch die Hintergründe dazu verstehen. Ansonsten erklärt sich das Auslaufen der BAföG-Förderung fast schon von selber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich kenne einige Studenten, die abseits der harten Prüfungslernphase einen Nebenjob haben, mir den tollen niedrigen Studenten-Krankenkassenbeiträgen, mit Wohngeldanspruch und und und...und ich finde es völlig normal, dass man auch zB via Darlehen in seine Bildung investiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?