Student, Nebentätigkeit beim selbstständigen Stiefvater

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die einfachste Lösung wäre, daß dich dein Stiefvater auf Basis einer kurzfristigen Beschäftigung anmeldet. Der Klassiker bei Studenten.

Hat den Vorteil, daß du daneben einen Minijob machen kannst.

4 Wochen x 5 Tage = 20 Tage im Jahr. Über kurzfristige Beschäftigung sind 50 Tage im Jahr möglich. Du wirst regulär versteuert, es fallen aber keine Sozialabgaben an. Über den Jahresausgleich kannst du dir deine gezahlten Steuern dann zurückholen.

dicker2503 28.02.2014, 23:42

ich weiß nicht genau ob es zurzeit so läuft. Soweit ich weiß muss er zurzeit für die Knappschaft und für die Berufsgenossenschaft zaheln wenn ich bei ihm arbeite. das sind so 20% ca.

So wie du es geschildert hast brauch ich dies nicht?!

0
michi57319 01.03.2014, 00:12
@dicker2503

Wenn es ein Minijob wäre, wären die Beträge höher. Frag ihn doch einfach, wie er dich gemeldet hat und ob er dich ummeldet, weil es für dich und für ihn günstiger ist.

0

Wenn du auf 400 EUR-Basis (neu 450 EUR) arbeitest, muss das bei der Bundesknappschaft gemeldet werden. Alles andere wäre Schwarzarbeit.

Was möchtest Du wissen?