Student kein bafög, wohngeld, alg2?

3 Antworten

Wenn du dann dem Grunde nach keinen Anspruch mehr auf Bafög - hast käme dem Grunde nach Wohngeld in Betracht !

Dazu brauchst du aber ein Mindesteinkommen und das liegt bei min. 80 % deines Bedarfes nach dem SGB - ll ( ALG - 2 oder auch Hartz - lV ) bzw.deines tatsächlichen KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung ( Warmmiete ) und dazu käme dann sicher noch dein Beitrag für die Kranken und Pflegeversicherung oder wie bist du versichert.

Also läge dein Bedarf nach dem SGB - ll ohne evtl. KK - Beiträge bei derzeit min. 404 € Regelsatz für deinen Lebensunterhalt + deine 475 € KDU = min. ca. 880 €.

Davon ergeben min. 80 % dann etwa 704 € was du min. haben müsstest.

Ob dir evtl.ALG - 2 zustehen würde kannst du im § 7 Abs. 6 SGB - ll nachlesen,der regelt nämlich die Ausnahmen zum Leistungsausschluss nach § 7 Abs. 5 SGB - ll.

Hi,

rechne das mal mit dem "Wohngeldrechner" aus. Das benötigte Mindesteinkommen hängt auch von der Region ab. Ich habe zB im Saarland 650€ verdient und hatte 220€ Miete und habe 80€ Wohngeld bekommen.

ALG II bekommst du auf keinen Fall, da du ja dem Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung stehst.

Wenn du dein Studium in 2 Jahren beendest, kannst du den Bildungskredit der KfW in Anspruch nehmen.

Wohngeld abgelehnt wenn UNI Student kein Bafög beantragen?

LAUT GEMEINDE: mein Wohngeldantrag wurde ablehnen wenn meine Kinder keine Bafög beantragen! Ist das gerecht? Die Kinder will kein Bafög beantragen. Bitte hilf mir danke.

...zur Frage

Sozialleistungen für Studenten, die die Regelstudienzeit überschritten haben?

Ich habe weder Anspruch auf Bafög (wegen Überschreitung der Regelstudienzeit), noch auf ALGII (auch nicht auf "Kosten der Unterkunft", weil Student), noch auf Wohngeld (dazu ist laut Aussage der Sachbearbeiterin mein Einkommen zu niedrig, habe nur einen Minijob). Meine Eltern können mich finanziell nicht unterstützen.

Gibt es noch andere Möglichkeiten für Sozialleistungen, oder muss ich mich damit abfinden, durchs soziale Netz zu fallen?

...zur Frage

Gelder zum weiterbilden?

Lieber User,

Es ist so, dass ich im August eine Ausbildung machen werde. Dies ist jedoch nicht meine 1. Ausbildung, sondern eine weiterbildene Ausbildung also quasi eine Fortsetzung der ersten (Erzieher/in).

Ich weiß, dass mir Meister Bafög und die Halbwaisenrente zusteht. Wohngeld nur, wenn ich kein Bafög bekomme. Kann ich noch etwas anderes beantragen? Ich wohne alleine und meine Schule kostet auch Geld jeden Monat. Könnt ihr mir helfen?

Danke im vorraus

MfG

...zur Frage

Bafög, Unterhalt und Kindergeld?

Ich bin derzeit Schüler und erhalte 380€ Unterhalt von meinem Vater wohne allerdings noch bei meiner Mutter ( meine Mutter hat kein eigenes Einkommen). Werde zu Oktober aber anfangen zu studieren und frage mich wie des aussieht mit dem Geld da ich nicht mehr daheim wohnen werde.
Wie viel steht mir zu? Wie sieht es aus wenn ich noch etwas extra verdiene? Kann man Bafög und Wohngeld beantragen? Welche Möglichkeiten habe ich insgesamt als Student?

...zur Frage

Als Student (kein Anspruch mehr auf BAFÖG!) mit Mini Job auf 400 Euro Basis Wohngeld beziehen oder welche Unterstützung existiert noch?

...zur Frage

Kein Bafög mehr, was jetzt?

Hallo,

bin Student und bekomme kein Bafög mehr, weil ich den Leistungsnachweis bzw. die nötigen Leistungspunkte nach dem 4. Semester nicht vorzeigen konnte. Nun meine Frage: besteht ein Anspruch auf Wohngeld / ALG2 / irgendwelchen Zuschüssen? Zur Info: Bin gerade auf der Suche nach einem Nebenjob, obwohl dieser mit max. 450 Euro wahrscheinlich nicht ausreichend wird, um ein würdiges Leben zu sichern. Oder soll ich das Studium hin schmeißen und einem Vollzeitjob nachgehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?