Student gründet GmbH - Bezieht kein Gehalt wegen Bafög

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Student möge in seinen Vertrag schauen und das Amt verlangt ja nur den Steuerbescheid bei Einkommen und die soll es wohl nicht geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da die Mindeststammeinlage für die Gründung einer GmbH 25.000,00 Euro beträgt und ein Gesellschaftsanteil grundsätzlich als Vermögen gilt (Forderung gegenüber der GmbH) besteht m.E. nach grundsätzlich bei Gründung der GmbH schon kein Anspruch auf Bafög. Daher verliert der Student durch Gewinne nicht sein Recht auf Bafög, er hat es nicht einmal im Vorfeld besessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Zahlenzigeuner 27.03.2013, 17:29

Achso, sollte es eine uG sein sieht das ganze im Übrigen nochmal anders aus. Ist mir erst nach Beantwortung eingefallen. Dort gilt dann durch Gewinnansammlung das Halbeinkünfteverfahren. 60% der Gewinne werden dann auf den Studenten umgelegt. Bei der Gewinnansammlung in der uG erhöht sich dann ja tatsächlich der Anteil des Vermögens. Hin- oder her: Bafögmäßig ist also bei beidem wenig bis nix drin.

1

Was möchtest Du wissen?