Student gründet GmbH - Bezieht kein Gehalt wegen Bafög

2 Antworten

Der Student möge in seinen Vertrag schauen und das Amt verlangt ja nur den Steuerbescheid bei Einkommen und die soll es wohl nicht geben.

Da die Mindeststammeinlage für die Gründung einer GmbH 25.000,00 Euro beträgt und ein Gesellschaftsanteil grundsätzlich als Vermögen gilt (Forderung gegenüber der GmbH) besteht m.E. nach grundsätzlich bei Gründung der GmbH schon kein Anspruch auf Bafög. Daher verliert der Student durch Gewinne nicht sein Recht auf Bafög, er hat es nicht einmal im Vorfeld besessen.

Achso, sollte es eine uG sein sieht das ganze im Übrigen nochmal anders aus. Ist mir erst nach Beantwortung eingefallen. Dort gilt dann durch Gewinnansammlung das Halbeinkünfteverfahren. 60% der Gewinne werden dann auf den Studenten umgelegt. Bei der Gewinnansammlung in der uG erhöht sich dann ja tatsächlich der Anteil des Vermögens. Hin- oder her: Bafögmäßig ist also bei beidem wenig bis nix drin.

1

Geschäftsführer einer GmbH - Wo liegen die Nachteile?

Mal angenommen einer Person würde die Position des Geschäftsführers einer GmbH angeboten werden. Zusätzlich dazu wäre diese Person ein Gesellschafter mit entsprechenden Anteilen (30%) am Unternehmen. Neben dieser Person gibt es noch einen Gesellschafter, welcher 70% besitzt. Worauf muss man bei einem solchen Angebot achten im Hinblick auf die folgenden Punke:

  • Haftungsrisiken, haftet der Geschäftsführer alleine für die gesamte GmbH?
  • Löst sich die Beteiligung (durch den Gesellschafter) auf, wenn man als Geschäftsführer abgesetzt wird?
  • Haftet der andere Gesellschafter (70%) ebenfalls mit seinem Privatvermögen?
...zur Frage

Gründung eines Geschäftskonto der GmbH?

Hallo zusammen,

meine Frage wäre: Bei einer Neugründung einer GmbH, gibt es hier die Möglichkeit, dass das Geschäftskonto der Gesellschafter gründet oder muss das Geschäftskonto auf den Geschäftsführer laufen?

Problem ist, der zukünftige Geschäftsführer hat vermutlich ein paar Schufaeinträge, die Frage ist dann, ob die Bank ggf. die Eröffnung eines Geschäftskontos ablehnen wird? Alternativ würde es auf mich, den Gesellschafter laufen. Wäre dies theoretisch möglich oder muss der GF zwingend Inhaber des Kontos sein?

Hoffe auf eine hilfreiche Antwort, Vielen Dank!

...zur Frage

Ist GmbH die beste Rechtsform?

Man haftet schließlich nur mit seinem Stammkapital. Bei der AG verkauft man aber Anteile am Unternehmen und somit gehört einem selbst nicht das gesamte Unternehmen. Eine GmbH kann man ja für sich sein wenn man ganz alleine als der einzige Gesellschafter und Geschäftsführer fungiert. Bei Personengesellschaften wiederum hat man gar keine beschränkte Haftung und setzt mehr aufs Spiel, außerdem ist es oftmals günstiger eine GmbH zu führen (vorausgesetzt man hat genug Geld für die Einlage), da der Freibetrag bei Personengesellschaften im Vergleich sehr mickrig ausfällt

...zur Frage

Arbeitszeit eines GmbH-Gesellschafter-Geschäftsführer?

Hat ein GmbH-Gesellschafter-Geschäftsführer ein Arbeitszeitkonto oder ist er wie ein Selbstständiger zu sehen und an keine Arbeitszeit gebunden?

...zur Frage

Ausländische Student als Geschäftsführer?

Ich bin momentan Student, auf meinem Aufenthalterlaubnis steht Beschäftigung innerhalb 120 Tage. Meine Bekannte ist Gesellschafter und Geschäftsführer einer GmbH, er verlässt Deutschland und braucht einen Geschäftsfüher. Kann ich als Geschäftsführer eingestellt werden mit Minijob Vertrag und meine Student-Status behalten? Oder ist Geschäftsführer unbedingt selbstständig?

...zur Frage

In wie fern haftet der Gesellschafter einer GmbH?

Nehmen wir an ich gründe eine GmbH und habe keine Lust diese zu leiten und stelle einen Geschäftsführer ein. Dieser ist aber so dermaßen schlecht, dass die Firma pleite geht und er hinterzieht steuern mit dem Unternehmen. Da ich ja eine Kontrollfunktion hab müsste mir das aufgefallen sein.. hafte ich dennoch nur mit den 25000€ Stammkapital und der Geschäftsführer ganz? Oder hafte ich mit 25000€ und drohendem Knast weil ich das geduldet habe, obwohl es mir vielleicht nicht auffiel, da er schließlich arbeiten soll und nicht ich? Oder kann ich einfach sagen „wusste ich nicht“

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?