Student bei Eltern , kein Bafög mehr -> Wohngeld oder Bafög darlehen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja, der Mieter der Wohnung kann für dich Wohngeld beantragen. Dies ist allerdings nur ein kleiner Zuschuss zum Wohnen und wird niemals die 350 Euro Kostgeld, welche du deiner Mutter gibst, decken.

Übrigens, den Wohngeldantrag hätte deine Mutter auch schon jetzt stellen können. Von deinem derzeitigen Bafög fließt nur die Hälfte des Zuschussanteils in die Berechnung des Gesamteinkommen ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist denn mit Wohngeld ? Kann mir niemand was dazu sagen? Falls ich Kredit nehmen würde dann wären das denke ich 250€ im Monat , ich hab Angst das ich später dann bemerke das ich mit anderen wegen ohne Kredit zu nehmen meine 350€ monatlich decken könnte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bevor du aktiv wirst, lies diesen Link, es gibt noch Hoffnung:

http://www.studis-online.de/Fragen-Brett/read.php?1,783849

Unser Sohn erreichte seinerzeit auch nicht die erforderlichen Credit-Points und er bekam noch eine Frist, um den erforderlichen Beleg nachzureichen. Das hat dann geklappt. Frage in der HS nach.

Hier ein Link zum Kredit bei der KfW-Bank:

http://www.studis-online.de/Fragen-Brett/read.php?4,1206336

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?