Student, bald verheiratet - brauche dringend hilfe

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wieso denken so viele Leute, dass es für eine Heirat staatliche Förderungen gibt ?! Man kann mit dem Heiraten einfach warten bis man genug Geld hat. Das ist genauso als ob ich nach staatlicher Hilfe fragen würde, weil ich JETZT einen Porsche will und nicht erst in 10 Jahren .. man oh man.

Der Staat zahlt Bafög, wenn man Leistung bringt. Wenn nicht, kann man sich exmatrikulieren und ALG II erhalten. Hier muss man aber SGB II § 22 Absatz 5 beachten, wenn man noch keine 25 ist.

In ganz wenigen Härtefällen (Krankheit, Behinderung usw.) gibt es ALG II als Darlehen zum Beenden eines fast fertigen Studiums.

Aber es gibt diverse Uni-Abschluss-Darlehen, am bekanntesten ist das von der KfW.

Gruß aus Berlin, Gerd

Hi,

du hast Recht auf einen Kfw-Kredit und/oder Jobs.

Bei ihr kommts drauf an, was sie vorher so gemacht hat.

Um Wohngeld zu bekommen müsste SIE einen Job haben und ihr beide ein Mindesteinkommen nachweisen. Jobbt sie denn zurzeit gar nicht? Selbst dein 450€ Job wäre nicht das Mindesteinkommen für Wohngeld.

Kindergeld steht euch beiden zu, da du sie ja auch als Ehemann gar nicht finanzieren kannst.

Im Endeffekt ändert sich nichts wenn ihr heiratet an staatlichen Zuschüssen. Nur etwas mehr Papierkram, aber euch steht nichts weiteres zu.

0

lass dich doch mal richtig beraten, nicht hier auf dieser Seite und wieso müsst ihr so früh heiraten ? baut euch doch erstmal was auf..

Warum man unter solchen Voraussetzungen jetzt unbedingt heiraten muss, erschließt sich mir jetzt nicht.

Was möchtest Du wissen?