Student + Angestellt + selbstständig

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Meines Wissens nach müsste es folgt aussehen: Dein Freibetrag als Student bleibt erhalten, da dieser ja eh angerechnet werden sollte auf die Einkünfte aus Deiner angestellten Tätigkeit. Machst Du Dich jetzt allerdins selbstständig, würde sich bei Deinem Angestelltenverhältnis nichts ändern. Lediglich die Einkünfte/Umsätze, die Du zusätzlich aus Deiner selbstständigen Tätigkeit generieren würdest, müssten dann auch sozialpflichtig nachbezahlt und versteuert werden, da Du ja eigentlich noch Student bist. Aber wie gesagt, lediglich der Versuch einer Erklärung, ohne Ansprüche auf Richtigkeit.

Guck mal bei www.klicktipps.de ob Du da was findest (geht ja auch ums Kindergeld, ob es weg fällt).

Nein, kann ich Dir leider auch nicht beantworten, ich kann Dir aber einen Link-Tipp geben und zwar folgenden:

http://www.stu-kv.de/

Dort findest ein Forum für solche speziellen Fragen. Ich würde dann noch angeben, was das für eine selbständige Tätigkeit ist (vielleicht kannst ja Freiberufler machen) und ob Du in dieser Tätigkeit voraussichtlich oder weniger verdienen wirst als in der sozialversicherungspflichtigen Tätigkeit. Das ist nämlich auch wichtig.

Studentische Krankenversicherung umgehen

Hallo! Was passiert, wenn ich der Krankenversicherung ein über-400€-als-Student-Einkommen nicht melde, sondern einfach weiterhin familienversichert bleibe? Finden die das heraus? Und was hätte ich schlimmstenfalls zu erwarten? Hat das mal jemand von euch ausprobiert?^^

...zur Frage

Ist meine Unterhaltsforderung berechtigt (Student, Uni)?

Hallo zusammen!

Ich bin 21 Jahre alt und studiere seit zwei Semestern an einer Universität. Ich bin zu Hause ausgezogen und muss meinen Lebensunterhalt selbst bestreiten.

Von meinen (zusammen lebenden, verheirateten) Eltern sehe ich lediglich 200€ im Monat (das Kindergeld).

Berufliche Situation: Mein Vater ist fest angestellt und verdient Brutto zwischen 6.000 und 7.000€ pro Monat. Meine Mutter ist selbstständig und verdient ebenfalls nicht schlecht.

Ich habe zwei unterhaltsberechtigte Geschwister, die zu Hause leben.

  • Kann ich den Unterhalt der letzten Monate einfordern? Wie hoch wäre dieser in etwa?
...zur Frage

Krankenversicherung: Student, angestellt, selbstständig - unter 20 Stunden.

Hallo,

ich bin zur Zeit selbstständig und ab Oktober angestellt sowie Student. Ich arbeite als Angestellter + Selbstständiger jedoch unter 20 Std. in der Woche. Falle ich bei der Krankenversicherung jetzt unter die Studentenregelung? Ist das unabhängig vom Einkommen?

Wenn ich z.B. mit 19 Std. Arbeit in der Woche ca. 1000€ monatlich verdiene - wird bei der Krankenkasse nur mein Studentendasein mit Unter-20-Stunden Arbeit berücksichtigt?

Ich kann es mir nicht leisten 350€ Versicherung im Monat zu zahlen und hoffe auf eine fundierte Antwort - es scheint doch sehr schwierig zu sein, bei diesem Thema ansatzweise durchzublicken.

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Dualer Student - Private Krankenversicherung 2012

Hi, ich bin momentan dualer Student und über meine Mutter (Beamtin) privat krankenversichert. Nun sind die dualen Studenten seit dem 1. Januar 2012 wieder voll sozialversicherungspflichtig.

Heißt dass nun für mich, dass ich mich gesetzlich versicherung muss. Oder kann ich weiterhin von der Regel gebraucht machen, dass man sich als Student von der gesetzlichen Krankenversicherungspflich befreien lassen kann? Und wie sieht es dann mit dem Arbeitgeberanteil aus?

Und was heißt das für meine Kommilitonen die bisher vergünstigt als Student gesetzlich versichert waren? Müssen diese sich nun "richtig" versichern und der Arbeitgeber zahlt nun auch in die gesetzliche Krankenversicherung (mit 7,3 %) ein?

Vielen Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?