Stubenreinheit bei meinen hund geht nicht

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

ich versuche Dir mal zu helfen, statt zu rügen und Dich für unfähig hinzustellen. Jeder hat mal mit dem ersten Hund angefangen und jeder macht mal Fehler oder verliert mal die Geduld - egal ob Ersthundehalter oder Profi - schlussendlich wollen alle nur das Beste für Ihren Vierbeiner.

Es ist wie bei kleinen Kindern. Die einen sind früher trocken, die anderen später. Und trotzdem kann man es einem Hund ziemlich leicht beibringen. Es ist jedoch sehr viel Geduld, Aufmerksamkeit und Feingefühl notwendig und man muss sich an ein paar Regeln halten:

  • nach dem Fressen, Schlafen, Spielen immer raus mit ihm. Anfangs (bei Welpen) immer raustragen und dort absetzen, wo er sein Geschäft machen darf. Ein Jack sollte ja noch "tragbar" sein auch mit 1 Jahr. Bei meinem Schäferbuben hatte dies noch einem 2. positiven Effekt: ich wollte nicht, dass er im ganzen Garten uriniert und ich habe ihm ein Plätzchen dafür hergerichtet und nun macht er nur noch dort - mit einem echten Hydranten als Dekoration ;-)

  • dann ist es halt wirklich so: alle 2 Stunden raus mit ihm - sicher tagsüber. Obwohl ich mir sicher bin, dass ein 1-jähriger Hund seinen Blaseninhalt schon länger halten kann.

  • nachts sollte die Hündin eigentlich durchschlafen. Falls sie nachts auch reinpinkelt, kannst Du sie in einer Box schlafen lassen, die Du bei Dir in der Nähe aufstellst. Ein gesunder Hund würde nie seinen Schlafplatz schmutzig machen. Voraussetzung natürlich, dass sie die Box gewöhnt ist und Du sie auch hörst, wenn sie sich bemerkbar macht. Eine Box kann sehr beruhigend und wie eine Höhle wirken. Mein Schäferbube schläft ab und zu in der Box - die Türe offen aber er fühlt sich dort geschützt.
  • Nie darfst Du Deinen Hund ausschimpfen. Wenn Du ihn im Flagranti erwischt, ein scharfes NEIN und ihn sofort raustragen. Nie schimpfen, nie den Kopf reindrücken, keine Gewalt anwenden. Erwischt Du ihn nicht. Einfach wortlos wegwischen. Ich würde die stelle wo er hingepinkelt hat mit Essigreiniger noch säubern, damit es nicht mehr nach Urin riecht. Somit wird er auch nicht vom Uringeruch animiert, nochmals dorthin zu pinkeln.
  • Macht er draussen, immer eine Riessenparty veranstalten. Spiele mit ihm, gib ihm was leckeres, hüpfe herum und zeig Deine Freude. Dies motiviert den Hund und er wird es verbinden.
  • Ich selber habe meinen Hund beim Aufwischen des Unglücks NIE zusehen lassen, um ihn nicht falsch zu motivieren. Also reinpinkeln = es bewegt sich was. Wobei dies nicht zutreffen muss - war einfach meine Art, dies zu tun und man hat den Hund nicht zwischen den Beinen.

Mit diesem Vorgehen war mein Bube mit 15 Wochen stubenrein und hat keinen Schaden genommen. Aber es ist immer die Unaufmerksamkeit des Halters, die nötig ist, ob und wie schnell ein Hund stubenrein ist.

Ich weiss, 2-3 Punkte werden den Hundehaltern, welche ihre Hunde mit alternativen Methoden erziehen nicht gefallen und sie werden ihren Senf dazu geben, anstatt einen Antwort abzuliefern, die auch hilfreich ist. Und es ist nicht nötig mir Links von Berichten zu senden, welche alternative Methoden beschreiben - ich habe meine eigenen Fachbücher und Links.

Aber es ist immer die Unaufmerksamkeit des Halters, die nötig ist, ob und wie schnell ein Hund stubenrein ist.

Ich meine natürlich Aufmerksamkeit und nicht Unaufmerksamkeit.. habe mich verschrieben - sorry.

2

Danke :)

0

Hallo, wollte mich nur mal für alle Antorten bedanken, also ich war mit ihr nochmal beim Tierarzt und es kam raus das sie was am Magen und Darm hat, es wurden mir jetzt Medikamente gegeben und erstmal brauch sie etwas ruhe, das heißt ,keine fahrradtouren ,Turniere oder sonstiges nur kleine Spaziergänge bis es sich beruhigt hat. In zwei Wochen soll ich wieder hin, sie bekommt jetzt auch spezielles futter vom Tierarzt, also danke für die Nettgemeinten Antworten, werde es trotzdem befolgen. Und kein Danke an die tollen vorwürfe die man bekommen hat. ;)

Liebe grüße :)

es hilft nur eines -wie bei einem welpen..nach jedem schlaf, nach jedem fressn, nach jder speilrunde raus...(notfalls auch nachts, wenn der hund aufwacht!)

alle erfolge draussen loben ohne ende. drinnen kommentarlos wegwischen..

unterumstaenden musst du eine weile alle 2 stunden gassigehen.

beobachte deinen hund genau -er macht beismmte bwegungen -zieht keline kreise am boden etc -bevor er muss.

evt liegen auch organische gruende vor -deshlab nochmal mit einer urinprobe beim tierarzt melden.,

sorry zu spaet fuer die korrektur... ich hoffe, der hund ist ncht kastriert, denn inkontinenz ist ein haeufiges problem nach dieser OP!

0

Erstmal nach dem Schlafen und nach dem Fressen raus in die Natur.Das solltest du nicht versäumen. Jetzt beobachte deinen Hund ganz genau.

Bevor er sich löst machen sie so "bestimmte Bewegungen" um sich kreisen, hin und herlaufen....- jeder hat da seine eigene Technik. Die gilt es nun herauszufinden und zu identifizieren.

Wenn du nun in der Wohnung bemerkst, dass er diese Bewegungen macht (auch wenn es schon losgegangen ist) Jack Russel Hündin schnappen und raus in die Natur.

Löst sie sich jetzt draußen looooooooooooooben eh klar. Leckerli geben. Wenn es drinnen passiert ohne Komentar wegmachen.

Wie du schreibst, ist es schon oft drinnen passiert und möglicherweise glaubt sie, es geht nur drinnen und dann wird sie auch möglicherweise fürs Geschäftemachen bestraft.

Wenn du sie hier bestrafst verknüpft sie das mit der Handlung an sich weil sie es mit der freien Natur noch nicht verknüpft hat.

Das ist so wie wenn du ein Baby fürs in die Windeln machen bestrafst.

Du erreichst damit nur, dasssie dir nicht mehr vertraut undsie versucht dann ihr "Geschäft" solange zurückzuhalten bis sie es nicht mehr schafft und es in der Wohnung losgeht.

Diese Assoziation musst du verändern. Der Hund soll lernen - löse ich mich draußen bekomme ich alle Zuwendung der Welt

Drinnen passiert das nicht.

Also werde ich die Sache nach draußen verlegen. Das braucht ein wenig Geduld und Zeit müßte aber nach einiger Zeit klappen

.Auch solltest du die Fütterungszeiten genau einhalten dann kriegt ihr das leichter in den Griff.

Wie gesagt wichtig ist nach dem Schlafen und nach dem Fressen raus. ilsemarie

Danke :) Das mit den anzeichen ist auch ein problem, den manchmal beim Spielen läuft sie und tobt rum und verliert aufeinmal ihr geschäft beim laufen nebenbei.

Ich war auch schon beim Tierarzt die haben nicht genau untersucht sondern erstmal was gegen Blasenentzündung gegeben das hat auch geholfen aber dann war es wie vorher ...

0
@AlinaWeber

Dann ist es vielleicht wirklich ein körperliches Problem. Möglicherweise auch ein "Stressymptom"!

Versuche einmal keine Wurf, Zerr, oder Beißspiele mit ihr zu spielen, und versuche mehr Nasenarbeit mit ihr zu machen. Dass fährt den Stress runter.

Wenn du mehr zu dieser Problematik wissen möchtest empfehle ich dir das Buch ...Stress bei Hunden.... geschrieben hat es Clarissa von Reinhardt und erschienen ist es im Animal learn Verlag, ist eigentlich eine Pflichtlektüre für alle die Hund haben. AL ILsemarie

1

ich schlage da dasselbe vor wie Terezza, machs wie mit einem Welpen.

Hunde aus schlechter haltung o.ä. brauchen da manchmal länger.. bei meiner alten hats auch 4 monate gebraucht, erst als ein anderer hund ne woche zur pflege da war war sie dann 100% stubenrein... wäre vllt auch ne überlegung wert.. hunde schauen sich ja untereinander das ein oder andere ab..

schimpf sie aber nicht aus, das bringt entweder gar nichts oder sie macht nur noch mehr rein..

Okey danke für die Antwort :)

0

wer mit einem Hund nicht ganz klarkommt und eine ungewisse Zukunft hat, sollte sich ganz bestimmt keinen 2. Hund anschaffen.

0
@Terezza

ich meinte auch keinen 2. hund anschaffen sondern zb "ausleihen" also wenn eine freundin der FS einen hund hat, das der mal ein wochenende da bleibt oder man in den ferien einem älteren hund pension bietet

0

Da mußt du nochmal ganz von vorn anfangen: Alle 2 Stunden raus, auch nachts, so wie man es mit Welpen macht. Drin wortlos wegwischen, draußen loben.

Du hast schon ne Menge verkehrt gemacht, Welpenunterlagen und Zeitungwasauchimmer ist Unsinn.

Ob ein Hund stubenrein wird, hat gar nix damit zu tun,wo er herkommt.

Es hat schon was damit zu tun, denn wenn sie daran gewöhnt sind ist es schwieriger, der Zeitungstrick hat bei den anderen Hunden geklappt, Welpenunterlagen wurden mir im Geschäft empfohlen (was ich Rückblickend aber falsch finde) und wie geschrieben gehe ich mit ihr Regelmäßig raus ... Sie hat auch auslauf im Garten

0
@AlinaWeber

Es hat gar nix damit zu tun, woher die Welpen kommen. Man bekommt sie in einem Alter, wo es an einem selber liegt, den Hund sauber zu kriegen. Oder denkst du Züchter gehen alle 2 Stunde mit jedem Welpen einezeln raus? Solange die Hunde gesäugt werden, werden sie von der Mutter saubergemacht. Du hast bei all deiner "Hundeerfahrung" (die du aufgrund deines Alters ja gar nicht haben kannst), keine Ahnung!

1

Was meinst Du mit Zeitungstrick?

0
@Dusty44

Wir haben es früher so gemacht, als wir Welpen hatten das man den kopletten Boden mit Zeitungen auslegt ,die Hunde auf die Zeitung machen dann immer weniger Zeitung bis garkeine mehr da ist, nebenbei natürlich immer im Garten setzen und loben wenn sie draussen machen. Nach den geschäft auf der Zeitung auch immer raussetzen. Würde uns von einen Züchter empfohlen.. hat auch immer geklappt :)

0
@AlinaWeber

Allzuviele Hunde kannst du ja noch nicht aufgezogen haben, oder die Hunde sind bei dir nicht alt geworden. An anderer Stelle fragst du, ob du Geld vom Staat bekommst, wenn du zu hause ausziehst oder ABi machst. Also bist du ein Teenager. Du haast garantiert noch keinen Hund selber aufgezogen. Kinder können das nicht.

Und Auslauf im Garten ist kein Auslauf. Ich kenn keinen Hund, den sein Garten nicht nach ner Stunde für den rest seines Lebens langweilt.

4
@Terezza

Ziemlich unverschähmt!

Ich kann auch als ''Teenager'' erfahrung haben da wir früher Hunde gezüchtet haben! und es ist sehr unverschähmt zu meinen das die Hunde nicht Alt werden. Ich weiß nicht ob du nur langweile hast um andere Menschen zu beleidigen oder sonstiges. Das alle die erfahrung auf das Alter beziehen finde ich schrecklich nur weil ich keine 30 bin hab ich keine erfahrungen?! Das mit den Garten war bezogen das sie dort immer hin kann! Es ist klar das ich mit meinen Hund auch Spazieren gehe und mit ihr in die Hundeschule gehe und auch Agility mache aber bestimmt weißt du mehr!! Du weißt doch garnicht wie hier die umstände sind also sei bitte nicht so unverschähmt. Ich weiß auch nicht was du mit ''Teenagern'' für erfahrungen hast das du denkst das die nichts wissen.

0
@AlinaWeber

Dieser "Zeitungstrick" wenden viele Züchter an, habe auch schon davon gelesen. Der Trick darin ist jedoch, dass die Zeitung dann eben irgendwann mal draussen platziert wird. Das grosse Problem ist nur, dass der Hund eben dann immer eine Zeitung erwartet und sich daran gewöhnt, nur dort sein Geschäft zu machen. Und wenn es regnet bringt Dir eine Zeitung nicht viel.

Trotzdem die Zeitung ist doch noch zu etwas nütze:

Wenn Dein Hund wieder mal ins Haus gemacht hat, rolle die Zeitung zusammen, schlage Dir 20 mal auf den Kopf und sage jeweils den Satz: "ich habe nicht gut genug auf meinen Hund aufgepasst!"

1
@AlinaWeber

Naja, hier bei GF lernt man eins auf jeden Fall: "mit dem Denken ist es manchmal so eine Sache."

2
@Schaeferruede

Ja, mit dem "großen Problem" haben die Züchter dann ja auch nix mehr zu tun, weil die Hunde dann weg sind.

0
@fressmaschine

ja, danke für die korrektur. Habe aber auch nicht besonders auf die Rechtschreibung geachtet :)

0

Alles gesagt, Terezza. DH!

4
@Dusty44

Wär aber nett, wenn ich nicht die Einzige bliebe, je mehr Antworten in die gleiche Richtung gehen, umso eher trifft man auf Glauben, also bitte mehr Antworten, dem Hund zuliebe.

3
@Terezza

Sei bitte nicht so unhöflich. Meinen Hund geht es sonst prächtig!

Das einzige problem das ich mit ihr habe ist die stubenreinheit. Da musst du mich nicht runtermachen oder mich so darstellen als ob ich nicht mit Hunden umgehen kann. Finde es sehr unverschähmt andere geben ihre Tiere deshalb weg, und ich suche doch schon Hilfe sonst würde ich diese Frage nicht stellen! Ich wollte eine nette und Hilfreiche Antwort und keine Urteile von Meschen die mich nicht kennen!

0
@AlinaWeber

Ja, dann fang von vorn an. Das ist der einzige Weg, der funktioniert. Rausgehen, nix Zeitung, nix Welpenunterlage etc. Alle 2.Stunden raus und solange draußen bleiben, bis das Geschäft erledigt ist. Fürs große Geschäft wird es ja inwzischen einen Rythmus geben, der hängt vom Futter und von der Fütterungszeit ab.

Und nein, du hast nicht viel Ahnung, sonst müßtest du die Frage nicht stellen. Was wird mit dem Hund, wenn du eine Ausbildung machst und ganztags außer Haus bist?

Unverschämt ist es eher, uns weis zu machen, du hättest viel Hunde augezogen, obwohl du selber noch fast ein Welpe bist.

3
@Terezza

Ich finde es schon etwas unverschähmt das du so über Menschen urteilst. Ich habe nicht gesagt das ich alles über Hunde weiß! Und auch das ich ratlos bin weil ich schon alles versucht habe.

0
@Terezza

Ja klar, sie macht zwar draussen hin aber auch wieder drinnen...

0
@AlinaWeber

@ AlinaWeber

aber was nutzt es, wenn Du hier Hilfe suchst, jedoch den richtigen Rat in den Boden stampfst?

Bei null anfangen - alle zwei Stunden, auch nachts und nach dem Fressen, Schlafen und Spielen.

Sonst wird nichts draus!

3
@AlinaWeber

jede Wette, daß du das nicht gemacht hast. Oder, du hast zu früh wieder angefangen, durchzuschlafen, bevor der Hund sauber war. Jetzt führt kein Weg dran vorbei, als nochmal von vorn anzufangen. Ohne Zeitung und sonstiges.

2
@wotan0000

@ Terezza

schon wieder so ein urteil. Es reicht doch langsam. Ich bin mit ihr alle 2 Stunden raus. Und nachts gehe ich nicht mit ihr raus da sie schläft. Und bevor jetzt wieder ein komischer komentar kommt, nein da macht sie nichts ins Haus.

Sie war auch mal Stubenrein für einige Zeit doch dann ging es wieder los. Und ich würde es befürworten wenn du meine Antworten nicht immer wiedersprichst, wie gesagt du kennst weder mich noch meinen Hund also Urteile bitte nicht immer zu oder verneine meine Antworten....

@ wotan0000

Ich versuche die Hilfe anzunehemen ,aber das ist bestimmt auf Terezza bezogen, aber ich mag es nicht wenn ich als kleines ''dumchen'' dargestellt werde andere Ratschläge werde ich annehmen und auch nochmal versuchen, andere haben es ja auch geschafft mir höflich zu antworten.

1

Was möchtest Du wissen?