Strukturformel Maltose?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die C-Atome sind die Ecken. Die H-Atome an den Cs wurden auch weggelassen.

Solche Formeln nennt man Skelettformeln. Die werden in der organischen Chemie zur Vereinfachung genutzt, weil organische Verbindungen hauptsächlich aus C und H bestehen. http://de.wikipedia.org/wiki/Skelettformel

Dankeschön; so macht das natürlich dann schon mehr sinn:)
Aber was ich dann immer noch nicht verstehe:
Jedes der zwei Glucosemoleküle hat 6 Ecken, aber in jedem Glucosemolekül gibt es eine 'Ecke' in der praktisch ein O irgendwie dazwischen ist (weiß nicht, wie ich das ausdrücken soll, ich hoffe, du verstehst es trotzdem).
Wie ist das da dann mit dem C?

0
@Westwind95

Wenn ein anderes Element an einer Ecke steht, dann ist dort kein C. Ein Glucose-Ring besteht also aus fünf C-Atomen und einem Sauerstoff-Atom.

0
@Mucus

aber warum heißt die Summenformel dann C12...? So sind es doch bloß 10 C-Atome?

0

Mucus hat das schon richtig gesagt.

Das O im Ring kommt daher, dass Glucose eigentlich offenkettig (gerades Molekül aus 6 C-Atomen) ist. Allerdings schließt sich Glucose selbst du einem Ring. Dabei wird der Ring vereinfacht ausgedückt über dieses O-Atom gebildet.

Das O zwischen den Ringen nennt sich glycosidische Bindung und entsteht, wenn zwei Glucosemoleküle unter Wasserabspaltung zu Maltose reagieren(kondensieren)

Grüße :)

Was möchtest Du wissen?