Struktur von Benzol (c6h6)?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die „falschen Vorstellungen“ vom Molekülbau des Benzols waren, dass man C=C-Bindungen annahm.

Das Benzol reagiert mit Chlor, aber man benötigt für diese Reaktion einen Katalysator. Bei dieser Reaktion findet keine Addition (typisch für C=C-Bindungen) sondern eine Substitution (typisch für gesättigte Kohlenwasserstoffe) statt.

Vom Produkt dieser Reaktion, dem Chlorbenzol, fand man keine weiteren Isomere. Das ist ein Hinweis, dass alle sechs C-Atome des Benzolmoleküls gleichwertig sind.

Im „echten“ Benzolmolekül befindet sich zwischen je zwei C-Atomen ein bindendes Elektronenpaar. Das dritte Elektron jedes C-Atoms bildet mit einem Elektron eines H-Atoms die C-H-Bindung. Jedes C-Atom hat noch ein Valenzelektron, das mit den entsprechenden Elektronen der anderen C-Atome über den ganzen Benzolring delokalisiert ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das echte Benzol hat die Strukturformel C6H6 und ist ein aromatischer Kohlenwasserstoff.

Chlorbenzol wäre C6H5Cl.Immer wenn 6C-Atome nur mit Wasserstoff-Atomen eine Bindung eingehen,dann ist es Benzol.

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bevarian
21.09.2016, 17:47

Och, Hexan kann das auch...   ;(((

0

Was möchtest Du wissen?