Struckturvertrieb / HMI / ERGO

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Komme aus dem Bereich und bei uns bedeutet die Verzichtserklärung, dass dir die Versicherungsbedingungen, welche dir nach neuem VersicherungsvertragsGesetz, vor der Vertragsunterzeichnung ausgehändgit und von dir durch gearbeitet werden können. Trotz alledem bekommt jeder das Beratungsprotokoll, zumindest ist das bei mir so. Wenn man diese Verzichtserklärungunterschreibt bedeutet das, dass du einverstanden bist die Vertragsbedingungen vorher nicht gelesen zu haben sondern diese dir mit dem Versicherungsschein zusammen zugehen. Und dann hast du ja eh noch die widerrufsfrist ab zugang der police. das steht bei uns auch genau so in den unterlagen. am ende erspart es dir halt papier...

was ist denn bitte die LR? Warum musstest du denn bei einem Angebot unterschreiben? Also ich persönlich halte auch nicht viel von der hmi, das werden die Mitarbeiter dort natürlich anders sehen :-) Habe mich vor einiger Zeit aus dem bereich der Ausschließlichkeit verabschiedet. Ich bin gelernter Versicherungskaufmann und arbeite gerade an meinem Fachwirt... Ich fühle mich im Maklerbereich pudelwohl...

FlyingTaxi 14.10.2010, 16:55

LR Health & Beauty Systems. Hat in meinen Augen das fairste Konzept.

0

Hallo, hier handelt es sich sicherlich um einen Verzicht auf Beratungsprotokoll! Einige Strukkies und Vertreter haben es drauf sich um das Beratungsprotokoll zu drücken - der Kunde hat hinterher nichts in der Hand wenn es zu Beschwerden kommt. Für jeden Versicherungsmakler ist es heute eine Selbstverständlichkeit ein ausführliches Beratungsprotokoll zu erstellen, wie sein Kunde auch zu unterzeichnen und ein Duplikat auszuhändigen. Du hast ja jetzt immerhin noch die Chance, wenn der Versicherungsschein kommt, einfach widerrufen (per Einschreiben) und wenn der Vertreter sich wieder meldet einfach mitteilen er soll sich nicht wieder melden oder anrufen. Suche bitte einen Makler auf.

haferflocke76 28.01.2011, 15:01

Wie kann man nur so leichtgläubig sein und auch als Mitarbeiter nicht mal über den tellerrand hinaussehen oder die Sache aus der sicht des Kunden sehen. Wenn ein Mitarbeiter mal ganz neutral die Sache von aussen berachtet und eine bisschen Anstand besitzt, dann wird er merken, dass das was er dort tut schon an Kriminalität grenzt und auch noch ziemlich Charakterlos und eine rießen Frechheit ist was er dort betreibt, Ich verstehe einfach nicht, wie solche Geschäftsmodelle in Deutschland zugelassen sind. damit wird die ganze Branche in den Dreck gezogen. Wie soll man da noch irgendwas glauben oder sichergehen, das die versicherunge die ich haben möchte keine Ausbeutung ist.

0

Verzichtserklärung statt Beratungsprotokoll denke ich mal. Mach kein Fehler und unterzeichne keine Verzichtserklärung.

kkaattii 14.10.2010, 21:02

Da "ER" ja schon da war, hatte ich auch die Verzichtserklärung unterschrieben. "ER" sagt, somit wird die Police direkt ausgestellt. Das Widerrufsrecht bleibt bestehen. Wenn die Police hier ist, dann habe ich 2 Wochen Zeit vom Vertrag zurückzutreten. Stimmt das etwa nicht?

0
meyerbeck 14.10.2010, 21:25
@kkaattii

Mit deiner Unterschrift auf der Verzichtserklärung endbindest du den Vermittler von seiner Haftbarkeit. Bei einer Falschberatung kannst du ihn dann nicht Haftbar machen. Wenn ein Kunde zu mir sagt er brauch kein Beratungsprotokoll dann lehne ich dankend ab. Ich möchte als Vermittler eine reine Weste haben.

0
meyerbeck 14.10.2010, 21:27
@kkaattii

Natürlich kannst du, wie du schreibst, innerhalb der Frist zurücktreten.

0
meyerbeck 14.10.2010, 21:36
@kkaattii

Noch eins. Der Vermittler steht unter der PFLICHT der Beratungsdokumentation. Daher ist es unseriös dir gleich eine Verzichtserklärung unter die Nase zu halten. Erst wenn der Kunde sagt er brauch so was nicht, muss er trotzdem dir sagen, wozu ein Beratungsprotokoll erstellt wird. Denn auch mit diesem Protokoll sichert er sich ab.

0
kkaattii 14.10.2010, 21:47

Danke sehr, Sie haben mir sehr gut weitergeholfen. Da "ER" vor zwei Tagen hier war, habe ich nun noch Zeit den Widerspruch zu tätigen. In den AGB's steht, das ich das durch einen Brief, ein Fax oder auch per E-mail machen kann. Es ist doch eher so, dass man es per Schreiben und Einschreiben machen sollte, oder?

0
meyerbeck 14.10.2010, 21:59
@kkaattii

Widerspruch per FAX ist ok - aber bitte das Sendeprotokoll drucken und aufheben. Per Post mit Einschreiben reicht. Kann auch mit Einschreiben/Rückschein sein. Per Email auch ok dann aber über Outlook mit Absenderbestätigung. Somit bekommt man die Nachricht, das die Email gelesen wurde. Ist eine Einstellungssache bei Outlook. Was haben Sie denn bei ihm gekauft?

0
kkaattii 15.10.2010, 09:27

Hallo, ich sollte doch drei Verträge beitragsfreistellen und von dem Geld eine Rentenversicherung ERGO Rendite plus abschließen.

0
meyerbeck 15.10.2010, 10:25
@kkaattii

Vorsichtig bei Verträgen die schon länger laufen.Hat was mit Besteuerung zu tun. Ich würde bald sagen, das "ER" nicht sauber ist.

0

Vermutlich wird die Verzichtserklärung den Inhalt haben, das du auf Beratung und/oder Dokumentation verzichtest, die Folge ist ein sehr schwerer Stand im Klagefall vor Gericht für dich.

Keine Ahnung, vielleicht solltest du einen Auszug posten.

Aber ganz im Ernst, HMI ist scheiße. Komm lieber zu LR, das Bonitätssystem ist das beste, das du in Deutschland finden kannst und hat sich seit knapp 30 Jahren bewährt. Falls du dir Unterlagen ansehen möchtest, schreib mich einfach an! :)

bestb2b 13.10.2010, 17:02

Un du verdienst bestimmt auch 10.000€ damit im Monat, stimmts ??

LR das ich nicht lache ....

Mach deine Werbung woanders

0
FlyingTaxi 14.10.2010, 16:56
@bestb2b

Okay, was auch immer du machst, ich bin mir sicher, es ist perfekt und ist genau das, was du willst. :)

Mach deine Antiwerbung zu Hause wenn du nicht mit der Welt klar kommst.

0
bestb2b 14.10.2010, 22:27
@FlyingTaxi

Im Gegensatz zu Dir mache ich hier überhaupt keine Werbung, ich habe nur die Nase von von den ganzen Strukkis, von denen jeder sagt sein System ist das Beste und alle anderen sind Scheiße, so wie du.

Das Beste gibt es eh nie !!

Und dazu kommt das die Leute die am meisten Werbung machen, oft die erfolglosesten sind in den Läden für die sie Werbung machen. Und auch bei LR ist das nicht anders, hab den Laden schon vor 11 Jahren kennengelernt und immer mal wieder Kontakt gehabt.

0
FlyingTaxi 15.10.2010, 10:14
@bestb2b

Welches Unternehmen macht das bitte nicht? Wenn du danach gehst, darfst du auch nicht mehr zu McDonalds und Burgerking gehen, Douglas ist auch nicht drin, so ziemlich jeder Laden möchte von sich behaupten "der beste" zu sein. Es liegt in deiner Entscheidung, welches dir persönlich taugt. Wer arbeitet denn bitte mit Innbrunst für etwas, von dem er behauptet "es ist totale scheiße"??

0

Du verzichtest auf irgendwas!

Für genaueres müsste man die Erklärung kennen

Was möchtest Du wissen?