Stromzählernummer nicht dokumentiert

2 Antworten

eure zählernummer, kein problem, der zähler ist ja noch da, euer zählerstand vom Einzug schwierig... mit ein bisschen glück hat der vormieter beim Auszug seinen zählerstand protokolliert. dann würde ich diesen als Basis nehmen...

damit hat der vermieter zwar einige Kilowattstunden verschenkt, für die Zeit zwischen dem Auszug des vormieters, und deinem einzug, aber für seine schusseligkeit kann er auch ein wenig bluten... zumal es ja keine unsummen sein werden. gehen wir mal von 100 kWh aus, dann macht das knapp 30 € aus...

lg, Anna

Normalerweise wurde zumindest der Zählerstand bei Abmeldung des letzten Mieters vom Stromvertrag erfasst, der musste ja seinen Strom bezahlen und ohne Zählerstand geht das nicht. Der Vertragspartner des Vormieters muss diesen Daten haben und sollten mit der Zählernummer und letzter registrierter Stand leicht abfragbar sein.

Ob in der Zwischenzeit Strom bis zu eurem Einzug verbraucht wurde, das steht allerdings nirgendwo.

Was möchtest Du wissen?