Stromzähler zeigt 120000kbh an?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Er könnte auch 7'987'534 zeigen... Das ist einfach der aktuelle Zählerstand.

Um den Verbrauch zu kennen, musst du wissen, wie der Stand beim Einzug war!

Beobachte das mal eine Woche lang, schreib jeden Sonntag den Zählerstand auf, und melde dich dann wieder.

kbh? Meinst Du kWh?

Dein aktueller Zählerstand ist unerheblich. Viel wichtiger ist die Differenz von Anfangszählerstand bei Einzug und dem jetzigen Stand.

Wenn Du innerhalb eines Jahres tatsächlich 120.000 kWh verbraucht hättest, würde ich Dir starke Nerven und ein gut gefülltes Konto wünschen.

dann müsstest Du nämlich bei der Jahresendabrechnung ca. 30.000 € nachzahlen.

AMusterfrau 18.07.2017, 17:29

Ohmann das kann nicht hinkommen 😫 war bestimmt einer aus dem haus und hat dran rumgespielt bestimmt die nachbarin mit der ich Streit habe

0
ChristianLE 18.07.2017, 17:30
@AMusterfrau

Nein, es hat niemand daran herumgespielt. Du hast nur keine Ahnung, wie so ein Stromzähler funktioniert, bzw. wie man diesen abliest.

1
DerKorus 18.07.2017, 18:44

Genau, der stand nämlich nicht auf 0 bevor du eingezogen bist, der stand vermutlich schon recht hoch. Du hast ja nur 12.000 kWh - (alter Zählerstand) verbraucht und genau für diese Differenz must du zahlen, nicht mehr.

0

Die Anzeige zeigt den über den Zähler gemessenen Verbrauch für diese Abnahmestelle für den Zeitraum Einbau bis jetzt an. Das hat noch nichts mit deinem Verbrauch zu tun. Dieser ergibt sich aus der Differenz vom Zählerstand Einzug bis aktuelle Ablesung. Bzw. letzter Ablesung und aktueller Ablesung.

Erst wenn der Zähler gewechselt wird (Eichfrist 16 Jahre) steht ein neuer Zähler bei etwa 0,5 KWh.

In der Regel befindet sich unten am Zähler ein Aufkleber mit Ausbaudatum und dem Zählerstand und ein Aufkleber Einbaudatum und Zählerstand.

Es sind nicht kbh (Kilobit pro Stunde) sondern Kilowattstunde = kWh!

Bei 120.000 kWh wird es wohl der aktuelle Zählerstand sein. Bei einem Verbrauch von 6.000 kWh pro Jahr (z.B. bei Durchlauferhitzer) müsste der Zähler schon mindestens 20 Jahre vor sich hin rotieren.

Wenn Du Deinen aktuellen Verbrauch wissen willst, dann nimm den aktuellen Zählerstand und ziehe davon den Zählerstand bei Deiner Anmeldung beim Anbieter ab. Die Differenz ergibt den tatsächliche Verbrauch in diesem Zeitraum.

Mal abgesehen davon: 120.000 kWh in einem Jahr ergeben 328,77 kWh pro Tag oder 13,7 kWh pro Stunde. Das wiederum ergibt einen Dauerstrom von rund 60 A (oder 20 A je Phase) - utopisch, wenn kein industrieller Gewerbebetrieb dranhängt.

genau wie der tacho am auto kann der stromzähler nicht genullt werden, das heißt er kann schon, aber der normalsterbliche darf das nicht. dem entsprechend hattest du schon ein paar "kilometer" auf der uhr, bevor du eingezogen bist.

irgendwo muss doch (hoffentlich) verkerkt sein, wie der zählerstand war, als du eingezogen bist. dein energieversorger bzw. die hausverwaltung sollten hier ggf. auskuinft erteilen.

lg, Anna

kbh? Was ist das denn?

Das einzigste was dauer an ist ist der kühlschrank sonst nix weiter.

Wie alt ist der? Kühlschränke können echte Stromfresser sein.

Was hat der Zähler bei Einzug angezeigt?

AMusterfrau 18.07.2017, 17:31

Ja wusste nicht wie die einheit ist naja mein papa wird nachgucken weil er konnte es selber nicht glauben

0
anitari 18.07.2017, 17:35
@AMusterfrau

Die Einheit heißt kWh (Kilowattstunde). Wie war denn der Stand bei Einzug?

0

Ist doch egal, was der Anzeigt. Das wichtige ist, Habt ihr den Anfangsstand aufgezeichnet? 

Der Verbrauch errechnet sich nämlich aus Endstand- Anfangsstand.

AMusterfrau 18.07.2017, 17:27

Das ist ja die sache dann wäre es echt teuer obwohl ich nie Strom verbrauche soviel verbrauchen meine Eltern im haus nicht mal das muss manipuliert worden sein

0
ChristianLE 18.07.2017, 17:29
@AMusterfrau

Nochmal: Der Zähler wird bei deinem Einzug nicht auf "0" gestanden haben, sondern vielleicht bei 199.000 kWh.

Folglich hättest Du vielleicht 1.000 kWh verbraucht.

0
berlina76 18.07.2017, 17:42
@AMusterfrau

Welchen Zählerstand habt ihr bei Einzug an euren Stromversorger Gemeldet? Diesen Stand rechnet ihr von dem Zählerstand heute ab, dann wisst ihr was ihr wirklich Verbraucht habt. 

Der Zählerstand wird nicht einmal im Jahr genullt. Der läuft durch. D.h. den Rest haben eure Vormieter Verbraucht und bezahlt.

0

Was möchtest Du wissen?