Stromzähler selbst ablesen - darf ich das?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich lese seit Jahren meinen Zähler selbst ab und teile meinem Anbieter lediglich die Zahlen mit. Und ich wäre schön blöd, wenn ich dabei zuwenig aufschreiben würde. Spätestens wenn ich ausziehe, erfolgt ja bei Wohnungsübergabe eine Ablesung zusammen mit meinem Nachmieter. Und spätestens dann wäre die Schummelei zu Ende und ich müßte dann die gesamte "angesparte" Differenz mit der letzten Rechnung bezahlen. Da der Strompreis aber von Jahr zu Jahr steigt, würde ich dann den gestern verbrauchten Strom zum teuren Preis von morgen bezahlen müssen.

Wenn Dein Vermieter Dich hereinlässt, darfst Du gerne kontrollieren.

Ja sicher kannst Du jederzeit Euren Stromzähler ablesen. Da muss Dir der Vermieter immer Zugang gewähren.

Natürlich durft ihr den ablesen. Warum auch nicht. Manche Anbieter unterstützen sowas sogar, indem sie vorher eine karte schicken, um den Wert zu melden. Das spart dann Kosten.

Wieso ist der Zähler nicht bei euch im Haus?

Normalerweise darf soetwas gar nicht sein, vielleicht sind eure Vermieter ja am selben Zähler dran? :-)

Unbedingt nachprüfen (lassen)!

Mh also ich habe noch nie gehört das es verboten wäre. Ich mache das auch alle paar Monate.

Was möchtest Du wissen?