stromzähler deffekt?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

1300 kWh das pro Jahr das war natürlich extrem sparsam, das muss man echt sagen. eine Verbrauchszunahme von 550% (jetzt hochgerechnet 8400 kWh pro Jahr) ist da natürlich ein sicheres Zeichen dass was nicht stimmt...

die Warscheinlichkeit ist natürlich gegeben, dass der Stromzähler nicht richtig zählt... bei einer derartig massiven diskrepanz wäre es wohl geraten, zu nächst mal **alles auszuschalten, bis auf einen Stromkreis, von dem man am besten ganz genau weiß was dran hängt. z.b. die Waschmaschine. da wird dann ein Verbraucher mit bekannter Last angeschlossen. z.b. ein 500 watt Baustrahler oder ein Heizlüfter (meistens 2 kW) der Wasserkocher tuts übrigens auch...

ohne ein angeschlossenes geärt müsste die scheibe übrigens stehen bleiben, tut sie das nicht, wäre schon mal klar, dass strom irgendwo hin abfließt, wo er nichts zu suchen hat.

bleibt die scheibe stehen, wird das gerät eingeschaltet. jetzt kann sich an hand der drehgeschwindigkeit ein bild davon gemacht werden, ob der Zähler auch richtig geht.

ausgegangen von einem Zähler der 75 Umdrehungen je kWh macht (steht drauf: 75 UKW) und einem Wasserkocher mit 2 kW leistung...

dem entsprechend werden in 2 Stunden 2 kWh verbraucht. das heißt, der Zähler macht in einer Stunde 150 Umdrehungen. dem entsprechend teilen wir also nun die 3600 Sekunden durch 150 Umdrehungen das ergibt 24 Sekunden für 1 umdrehung...

kurz gesagt lautet unsere formel für die Zeitenberechnung: t = 3600 / Q x P(kW)

meinem groben Bauchgefühl nach würde ich aber sagen, dass sich die Sache warscheinlich schon während eurer Aktuon auflären wird. ich habe so das dumpfe gefühl, dass hinter eurer Waschmaschine eine mehrfachsteckerleiste auftauchen wird, wo irgendwas anderes mit eingesteckt ist. z.b. die Waschmaschine des lieben nachbarn oder eine mehrfachsteckerleiste, in der irgendwas anderes mit drin steckt. wenn nicht würde ich den Kellerverschlag kontrolliren, wenn auch da nicht, dann vielleicht mal die abzweigdosen im keller...

meine erklärung: eine solche diskrepanz, vor allem nach oben ist für stromzähler eher untypisch. also wird strom verloren gehen. da an den zählerkasten offenbar niemand heran kommt, gehe ich von stromdiebstahl aus... dafür wären eben die genannten punkte am besten geeignet.

lg, Anna

wow eine Top Antwort. Vielen dank :-). Aber :-). Unsere Waschmaschine ist in der Wohnung. Der Keller wird allgemein abgerechnet. Na dann heißt es, wenn der Hausmeister a ist.. Strom aus :-)

0

erst mal hast du grundsätzlich das recht deinen zähler zu kontrollieren(zugang)und nicht erst auf den hausmeister zu warten.dann solltest prüfen ob nicht was anderes wie deine Wohnung mit versorgt wird.eine überprufung macht nur der netzbetreiber und falls der zähler richtig geht musst du die bezahlen

Mach doch mal alles aus........aber wirklich alles. Und dann kontrollier mal den Zähler, wenn dann immernoch der Zähler läuft, läuft noch etwas anderes darüber. Und dann dokumentier alles jeden Tag. Schau nach, wieviel du täglich verbrauchst und woher das kommen könnte. Wenn da Ungereimheiten auftauchen, sprich mit deinem Stromanbieter.

Das Problem ist, das es nur der Hausmeister sehen kann, und der ist nicht immer da.. habe gute idee:-)

0
@maus18785

Das ist ja doof. Sowas hatte ich noch nie. Ich konnte immer auf meinen Zähler schauen und kontrollieren...........ein Großwaschtag ging immer ganz schön auf den Zähler. Aber ich habe ja vor 2 Jahren ein 2-Familienhaus gekauft und was ich da erlebt habe, war fürchterlich. In meiner Küche war Strom von beiden Zählern. Bis wir wirklich alles auseinander gebröselt hatten, hatten wir einiges zu tun. Also erst einmal sehen, ob du der einzige Nutzer deines Zählers bist............

0
@furbina

Das klingt ja schrecklich.. also der Hausmeister, der mir das zeigte, meinte, da kann kein anderer ran, wegen der verblombung.. aber ich ruf heute bei der Hausverwaltung an. :-)

0
@anonym09

Schon, aber davor hatten wir röhre, also der verbraucht weniger..

0
@maus18785

Also wir mussten auch nicht an den Zähler dran..........dass war dahinter angezapft.............

0

Stromzähler nicht frei einsehbar, wie kann ich ableseen?

meine Bekannte wohnt in einem Haus mit 12 Wohnungen. Die Stromzähler sind in einem abgeschlossen Raum. Ich möchte, da ich einen andere Lieferanten wie die anderen Wohnungen haben, meinen Zählerstand immer zum 30-31. des Monats ablesen, wie kann ich das bewerkstelligen, da der Hausmeister ( Schlüssel ) nicht immer im Hause ist . Auch möchte ich erreichen, das mein Vermieter nicht an den Grundversorger meinen Stromstand meldet. Wie kann ich das erreichen ?

...zur Frage

Wie erhalte ich ein Zugangsrecht zu meinem Stromzähler?

Mein Stromzähler und auch die Sicherungen befinden sich in der Nachbarwohnung zu welcher ich logischer Weise keinen Schlüssel habe.

Das Problem ist das mein Nachbar öfter mal nicht zu Hause ist oder keine Lust hat die Tür aufzumachen um mir Zugang zum Sicherungskasten zu gewähren.

Eigentlich sollte ich heute den Zähler ablesen, was mein Nachbar eigentlich wissen sollte - denn er ist beim selben Versorger. Mir wird das langsam zu blöd - kann ich von meiner Vermieterin verlangen, dass mein Stromzähler und Sicherungen an einen mir zugänglichen Ort verlegt wird?

...zur Frage

Wie berechne ich den Zählerstand vom 01.01. wenn ich erst beim 10.01. meinen Zähler ablese?

Ich bin bei mir auf Arbeit verdonnert wurden den Strom zu berechnen und Spartipps zu entwickeln. Jetzt konnte ich aus persönlichen Gründen erst am 10.07 den Strom ablesen und sollte es eigentlich am ersten des Monats tun. Wie kann ich die Differenz berechnen das ich auf den ersten komme?Wie berechne ich die Abschläge mit ein? Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?