Stromverstärkungsfaktor genaue Bedeutung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Lade dir lt spice herunter. Damit kannst du Schaltungen sehr realistisch simulieren. Es würde sich für dich lohnen... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Usedefault 12.07.2017, 22:27

Ist das besser wie qucs?

Kannst du kurz und bündig erklären, was die Stromverstärkung ist?

Wenn ich an C->E keine Spannung anlege, dann erhöht Ibe ja in keiner Weise den Laststrom?

Gilt die Stromverstärkung auf eine bestimmte Beschaltung des T bezogen?

0
michiwien22 13.07.2017, 08:43
@Usedefault

Die Stromverstärkung in diesem Kontext ist das Verhältnis von Ic/Ib. Genau gesagt muss man aber sagen was man damit meint, d.h. was geht in das Verhältnis konkret ein.

Poste ein Bild auf das man sich bei deinen Ausführungen beziehen kann. Woher soll man wissen, wo bei dir der Laststrom ist...Normalerweise legst du an C-E keine Spannung an, sondern diese stellt sich aufgrund des Arbeitspunktes ein. Wenn Uce=0 ist, wird kein Strom fließen. Also was meinst du mit  Wenn ich an C->E keine Spannung anlege ?

Aus dem Bauch heraus würde ich sagen, du hast das Thema Arbeitspunkt noch nicht verstanden. Wenn du aber qucs verwendest, kannst du ja alles simulieren.

1
Usedefault 13.07.2017, 14:38
@michiwien22

Wenn ich an C-E keine Spannung anlege, führt dann Ube ja zu keinem Strom über C-E.

0

Du verwechselst wohl Strom und Spannung.

Es wird Strom verstärkt.

Verhältnis Basisstrom zu Collectorstrom

z.B. 1mA zu 100mA


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Doktorelektrik 12.07.2017, 20:48

...invertiert - sonst exakt richtig. Also IC zu IB....

Danke, XObelixxxx

Kommentar: Tja, was will man da machen, wenn Begriffe für den Frager "Usedefault" wie Kleinsignal, Beta,... vollkommen fremd sind. Und der eine Emitterschaltung leider auch nur aus der Bastelzeitung kennt. Eigentlich ist die Frage schon "sehr ungeschickt falsch" gestellt und gar nicht zu beantworten.

Empfehlung an den unbekannten Bastler "Usedefault": etwas differenzierter an die Sache mit Hilfe eines guten Buches z.B. herangehen. Wenn du dann noch lernst, dass Steilheit mal Arbeitswiderstand die Spannungsverstärkung bestimmt, ja dann..... Aber so? Mit einfachem Klingeldraht-Denken kriegt man nicht das Wissen eines E-Technikers, der dafür 10 Semester studiert, in 2 Minuten vermittelt.

Lasst es doch bitte bleiben, mit primitivsten Deutungsversuchen die Physik zu vergewaltigen, wenn ihr nicht mal Strom und Spannung auseinanderhalten könnt. Das kann doch nicht funktionieren, da überfordert ihr euch selbst. Und Signalgrößen bitte stets von Arbeitspunkt-Größen trennen! Sonst kannst du das nie verstehen lernen. Oder du startest gleich mit der E-Funktion und Höchstschwierigkeit im Großsignalverhalten in die Halbleiter-Physik - ohne die sonst erforderlichen 4 Semester Mathematik dazu....

2
Usedefault 12.07.2017, 21:29
@Doktorelektrik

Ich stelle die Frage in Begleitung zu einem Tutorial, dass ich seit ca. 100 Stunden schaue und verstehe m. M. bloß die Bedeutung von B nicht ganz.

0
Usedefault 12.07.2017, 21:26

Wieso verwechsle ich Strom und Spannung? Durch einen Widerstand in der Kollektorstrecke wird bei konstanter Spannung der Strom auf ein Maximum festgelegt. Selbst wenn der Transistor 0 Ohm hat, kann dann nicht mehr Strom fließen. 

Ich glaube viel mehr mein Missverständnis liegt an der Definition des Begriffes Stromverstärkung, welcher wohl nur in einem Kontext bzw. in gewisser Beschaltung des Transistors Sinn ergibt?

0
michiwien22 13.07.2017, 08:45
@Usedefault

Um das zu verstehen, musst du die Eingangs- und Ausgangskennlinen verinnerlichen. Hast du das dann einmal verstanden, bleibt es dir fürs ganze Leben...Jeder fängt mal bei Null an, man muss es sich aber schon erarbeiten und es ist nicht immeralles  total einfach (obwohl es streng genommen eigentlich einfach ist...)

0

Du legst keine Spannung an BE, damit keine indianischen Rauchsignale gesendet werden.  Ein bipolarer Transistor ist stromgesteuert.

Einem Basisstrom von z. B. 1 mA entspricht ein Kollektorstrom von B mA bei geeigneter Versorgung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?