Stromversorgung neue Wohnung - was muss angegeben werden?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Bei meinem Einzug hat der Vermieter dies den Stadtwerken gemeldet. Die Werke habe mich dann angeschrieben mit der Zählernummer. Im 1. Jahr habe ich den Strom über die teureren Stadtwerke laufen lassen. Dann wusste ich wie viel Strom ich ungefähr brauche. Mit dieser "Hausnummer" habe ich mir dann einen günstigeren Stromanbieter gesucht. Wenn du Warmwasser über die Heizung hast, reichen ca 2000 kWh. Mit Warmwasser über Strom (meine Vorherige Wohnung) ca 2800 kWh. Nur so Erfahrungswerte von mir.

Hier kannst du auch deine Geräte eingeben und dann weißt du wie viel Strom du ca brauchst:  http://www.energieagentur.nrw.de/tools/energiecheck/default.asp?site=ea

Zählernummer und Zählerstand.

Der Zähler dürfte im Keller sein und meistens steht dann darauf für welche Wohnung welcher Zähler ist,z.B. 1. OG rechts.

MfG

johnny

Der Vormieter muß den Zähler Stand an geben, bzw. ablesen lassen, danach wird dein vorläufiger Verbrauch berechnet, du mußt dich erst mal nur anmelden.

ähm und zwar habe ich das vor kurzem auch durch und ich musste nur meinen Zählerstand angeben den habe ich vom Hausmeister bekommen und deine Adresse und dann können die das in Ihrem Computer schon sehen meistens.

Ja, wohne auch in einem Mehrfamilienhaus. Dein Vermieter oder Du musst nur den Zählerstand und den Wechsel der "bestimmten" Wohnung und die Zählernummer dem Stromanbieter bekannt geben. Bei dieser Gelegenheit hast Du aber auch die Möglichkeit Dir einen günstigeren Anbieter zu nehmen. Angebote einholen empfehlenswert!

Neben der genauen Adresse musst Du noch aktuellen Zählerstand bei Schlüsselübernahme kennen und ganz wichtig: "ZÄHLERNUMMER". Du bis ja nicht gezwungen mit einem Einzug den Stromversorger des Vormieters zu übernehmen. Kannst ja auch auf einen anderen Anbieter zurückgreifen.

Du musst vor allem die Zählernummer (Steht auf dem Stromzähler), den Zählerstand und deine Kontoverbindung angeben, dazu deine vollständige Adresse. Über die Zählernummer ist die Zuordnung des richtigen Zählers zu deiner Wohnung möglich. Zähler sind alle geeicht und die Nummern eindeutig. http://www.strom-magazin.de/ratgeber/zaehlerstand-zaehlernummer/

Normalerweise steht im Mietvertrag deine genaue wohnungsnummer( hausmeister weiß das auch) damit gehst du zum stromanbietet deiner Wahl gibst Name Adresse und Kontonummer an und das war's auch schon^^

Gib einfach die Nummer vom Stromzähler Deiner Wohnung und den Zählerstand an.
Der Versorger weiß dann um welchen Zähler es sich handelt.

Mache ein Foto vom Zählerstand.

Zählernummer und den dazugehörigen Zählerstand

Frag doch am besten mal deinen Vermieter um Rat. Zumindest bei mir hat er gern geholfen, als ich in meine erste Wohnung gezogen bin

Was möchtest Du wissen?