Stromverbrauch zu hoch - woran kann es liegen?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Wenn du nicht noch andere Geräte vergessen hast,dann sind die 1550 KWh für einen Single schon sehr hoch,ist zwar laut durchschnitt für 1 Person völlig im Rahmen,aber wenn ich von mir ausgehe,verbrauchst du 30% mehr als ich !

Und ich habe einen Kühlschrank,Laptop und TV - laufen min.doppelt so lange wie bei dir,Wäsche mache ich auch 1 x pro Woche und sogar noch 1 - 2 x pro Monat den Trockner für jeweils ca.1 Stunde.

naja Gebrauchsgeräte wie Toaster, Kaffemaschine, Wasserkocher usw sind normal aber die laufen ja nicht andauernd :)

0
@taxus87

Das habe ich auch und liege dennoch unter 1000 KWh pro Jahr !

Wenn du keinen Kühlschrank hast,dann kann ja nichts passieren,ich würde dann bei dir alles mal Stromlos machen,am besten den Schutzschalter umlegen,dann kannst du die zu 100 % sicher sein,dass deine Wohnung stromlos ist.

Dann schreibst du dir mal den Zählerstand auf und wartest 1 - 2 Stunden,dann kannst du dir zumindest sicher sein,dass dir kein Strom geklaut wird,wenn sich am Zählerstand nichts verändert hat.

2
@isomatte

danke für den tipp, werde ich morgen mal machen, wenn ich außer Haus bin. Gerade eben habe ich mal alles vom Netz genommen, und da stand der Zähler still...

0
@taxus87

Was mir außerdem noch einfiele, mein Telefon, meine Easy-Box, meine Heimkinoanlage am Bluryplayer, aber das ist sicher auch nicht die Welt...

0
@taxus87

Das macht mit Sicherheit keine 500 KWh unterschied pro Jahr aus !

Ich habe zwar nur eine Soundbar am TV - und ein DVD - Recorder + Bluray Player angeschlossen,aber diese habe ich an einer abschaltbaren Steckerleiste,dass macht aufs Jahr gerechnet auch einige KWh - aus,kannst du dir für ein paar Euro auch zulegen.

Sonst könnte es nur der Boiler sein,gerade weil er nur 1 x pro Woche eingeschaltet wird oder er ist schon älter und total verkalkt.

0

Das Netzteil zieht schon Strom - aber ob das so viel ausmacht?

Natürlich hängt das damit zusammen, dass es ständig am Netz hängt. Wenn Fernseher, Laptop und Blueray-Player am Netz hängen, fressen sie Strom. Kauf dir Steckdosen mit Kipp-Schalter oder steck die Sachen aus.

Übrigens ist das auch nicht gut für den Akku vom Laptop. Und kann es sein, dass du einer der Menschen bist, der sein Handy-Ladekabel in der Steckdose lässt, wenn das Handy nicht dran ist?

Ja, richtig getippt ;) Hatte das Ladekabel immer drin bis jetzt... danke für den tipp (y)

0
@taxus87

Hab mal ne Doku gesehen, in der sie Strommessgeräte dazwischengehängt hatten und das sind schon die typischen Stromfresser. Aber wie schon gesagt wurde, wirklich viel einsparen musst du nicht, du liegst ganz gut im Durchschnitt. Aber weniger zahlen müssen ist ja immer schön, oder? ;)

0
@Maliara

Das meiste verbrauche ich im Wohnzimmer. Mein Onkel leiht mir jetzt mal für 1,2 Monate das Gerät und da werde ich ja sehen, was los ist...

1

Ich habe keinen Kühlschrank, Waschmaschine und Boiler laufen nur einmal die Woche, Fernseher, Laptop bzw Bluray-player (Radio/CD) laufen jeweils am Tag maximal 4 Stunden

Also nutzt Du den Kühlschrank des Onkels? Kühlschränke ( besonders alte / billige) sind Stromfresser

Wie viel zieht der Fernseher in Watt (steht hinten drauf)

Boiler & Elektroheizungen & Herd + Backofen & evtl. vorhandene Klimaanlage sind so richtige Stromfresser ... auch alte / billige Waschmaschinen "ziehen" recht gut

Kann es damit zusammenhängen, dass mein Läppi immer am Netzteil hängt?

das ist minimal ^^

mein Läppi immer am Netzteil hängt

wenn der ständig im Netzbetrieb ist, dann Akku raus, um den Akku zu schonen

Dazukommen noch viele kleine stromfresserchen im Stand-by Modus

-

alle Glühbirnen durch LEDs ersetzen, keine Quekcksilber-GIFT-Lampen ( alias Energiesparlampe) ... und wo es sein muss 230 Volt Halogen ... mir am PC reicht meine 2 Watt LED-Leiste, solange Ich nicht gerade was wichtiges schreibe ^^

10+ Jahre alte Laptop-Netzteile werden richtig warm (ineffiziente Konstruktion)

Herd sollte heute an 400 Volt 3 Phasen angeschlossen sein ( Standard seit den 1970s ) ...

Edit: Hängt ein Stromfresser an deinem Netz (Schalte es mal komplett aus), statt an dem des Onkels ? ^^

Richtig gefährliche Stromfresser: (besonders in älteren Gebäuden & Sanierungen / Neubau durch Pfuscher)

Lose Verbindungen / Kontakt-Probleme (incl. Rost / Korrosion) & zu dünne Leitungen = zu hoher widerstand = Wärme / Brandgefahr & Stromverbrauch

www.youtube.com/watch?v=sGeM7EHwmo0

-> www.youtube.com/watch?v=dpJ4wQuvxzE

www.youtube.com/watch?v=8XTYgYBKKaQ

usw-

0

Nee, bin nur zum Abendbrot zuhause, und da wird entweder frisch gegessen oder mit Nahrungsmitteln, die ich an ein, zwei abenden verbrauche. Werde ab jetzt alle Stecker rausmachen, wenn ich außer Haus gehe, das wäre wohl das beste. Das mit den LED's ist ein guter Tipp. Ich bin auch kein Verfechter von Energiesparlampen. Mein Läppi ist gerade mal 2 Jahre alt. Herd hab ich nicht, habe ne Doppelkochplatte auf einer Miniküche installiert. 3 Jahre alt. Hab auch ne recht neue Waschmaschine im Haus. Aber siehste... den BOILER hab ich vergessen. Wenn der immer am Netz hängt, wirds sicher teuer.

0
@taxus87

Mein Läppi ist gerade mal 2 Jahre alt.

innen reinigen (lassen) wegen Kühlung & halte Raucher fern https://www.gutefrage.net/tipp/pc--laptop-luefter-wird-laut-oder-dauernd-absturz

Aber siehste... den BOILER hab ich vergessen. Wenn der immer am Netz hängt, wirds sicher teuer.

Ja ^^

am Besten Warm Wasser über die Zentral- oder Gas- Heizung

Herd hab ich nicht, habe ne Doppelkochplatte auf einer Miniküche installiert. 3 Jahre alt

heißt nicht automatisch, dass ein neues gerät effizient ist

0
@surfenohneende

Edit:

Werde ab jetzt alle Stecker rausmachen, wenn ich außer Haus gehe, das wäre wohl das beste

oder Hauptschalter im Stromkasten nutzen, wenn kein gerät Strom braucht

0

Ich selber habe letztes Jahr nur 450 KWh gebraucht (Alleinstehend) .

Verbrauch Kühlschrank 180 l ,8° eingestellt,läuft meistens nur Nachts ,120 KWh imJahr

Kochen nur mit "Schnellkochtopf" !!

Fehrnseher 100 W Leistung ,5 Std pro Tag ergibt 180 KWh im Jahr

Waschmaschine 60° Wäsche 1 mal pro Woche ergibt 25 KWh pro Jahr

Socken und Hemden usw. wasche ich per Hand

Stromfresser habe ich überhaupt nicht (Spülmaschine,Trockner,Backofen stell ich nur selten an).

Überprüf den Stromverbrauch bei 220 V Geräten mit einen Strommesser (kostet ca. 25 Eu im Baumarkt )

Merke : Von nix kommt nix und der "Saft" muss ja irgendwo bleiben !! Wenn keine Geräte laufen,darf auch der Stromzähler "nicht" laufen !!

Also 1 Vorweg Dein Stromverbrauch ist absolut Ok. Der des Onkels allerdings ist verdächtig niedrig. Klaut er Strom? 600 Kwh ist eigentlich viel zu wenig

Mein Onkel hatte vorher einen Verbrauch von 1200 im Monat, bis ein bestimmter Nachbar auszog ....

0
Der des Onkels allerdings ist verdächtig niedrig. Klaut er Strom? 600 Kwh ist eigentlich viel zu wenig

oder erlässt den Zähler stehen ... Klebeband hust

1
@surfenohneende

Ich habe inzwischen Mal alle Stromfresser überprüft und "ausgeschaltet". Sprich Boiler aus, Ladekabel nach dem Laden vom Netz, 3 Watt LED Leuchten überall usw... Mein vorheriger Stromverbrauch war immer etwa 132 kwh im Monat. Seitdem ich meine Vorkehrungen getroffen habe, sind es hochgerechnet nur 31,2 kwh im Monat. Wow! Danke an alle für eure Tipps! Also es ist kein Hokuspokus, sogar nur 375 kwh im Jahr zu erreichen! ;)

0

Dass der Laptop pausenlos am Netz hängt, ist zwar nicht gerade gut, aber wird wohl kaum so viel ausmachen. Zapft dein Nachbar Strom ab? :) Oder hast du den ganzen Tag über das Licht an?

Licht ist maximal 5 Stunden pro Tag an, dass der Nachbar Strom zapft?! Das wäre echt der Hammer...

0

Wenn man Sachen wie z.B. Fugen-Hochdruck-Reiniger verwendet zieht das viel Strom (kleiner Tipp) mfG sagen

so ne Geschichten hab ich net... ;)

0

600 kwh im Jahr ist sehr wenig, hat Dein Onkel denn kein Licht an?

Ne sein Verbrauchsverhalten ist meinem recht ähnlich, deswegen wurde ich stützig...

0

aber wahrscheinlich einen riesen TV.???..und die fressen viel soweit mir bekannt.

Unter anderem sind für einen Singlehaushalt 1500 normal gestrickt. Dein Onkel scheint wie ich etwas sparsamer zu sein, denn ich habe letztes Jahr auch nur 700 verbraucht.

TV ist otto-normal-verbraucher-wohnzimmer größe....

0
@taxus87

dann solltest du mal alle Stecker vom Stromnetz ziehen und in den Keller zum Stromkasten gehen.

0
@taxus87

bei uns haben Nachbarn übrigens eine riesen Kühltruhe im Keller und die wird ganz locker mal auf die gesamte Nebenkostenbrechnung des Hause mit verwertet.

Manche Menschen sind sehr dreist und klauen gerne Strom von anderen ;-)

0

Ist dein Onkel oft nicht zu Hause?

Anders ist sein niedriger Verbrauch kaum zu erklären.

Er ist Rentner und fast immer zuhause.

0
@taxus87

Ich denke mal er lügt. Irgendwas stimmt da nicht. Oder er benutzt ne Öllampe oder so.

0
@Goldloeckchen29

Ich war ja heute bei ihm zu Besuch. Er schreibt sich jeden Monat den Verbrauch auf und wir sind zusammen zum Zähler gegangen...

0
@taxus87

Dann weiß ich auch nicht. Du könntest mal alle Geräte durchmessen oder "alle Verdächtigen verhaften" sprich: einen Monat lang vom Netz nehmen und schauen, ob sich was ändert. Aber eigentlich ist dein Verbrauch gar nciht so hoch.

0

Sind die Stecker von Strom Geräten nach Benutzung aus der Steckdose gezogen? Wenn nicht, Sowas nennt sich Schleichstromverbrauch und kostet Haufen money

Daran kann es bei mir nicht liegen...

0

das ist schade

0

1500 kw/h im Jahr ist eigentlich normal. Dann verbraucht der Onkel sehr wenig. Ich habe als Single meist um die 2200 - 2400 kW/h Kommt auch drauf an wie z.B das Wasser erhitzt wird , Durchlauferhitzer....

Was möchtest Du wissen?