Stromunterbrechung durch Überlastung?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ich würde einmal die Anschlüsse an der entsprechenden Sicherung kontrollieren und falls da alles in Ordnung, die Sicherung selbst tauschen, denn mit dem Dimmer kann es eigentlich nicht zusammenhängen, es sei denn, er ist völlig falsch verschaltet. Aber wenn es früher nicht so war, dann scheidet diese Möglichkeit praktisch aus.

ich frag mich auch was das für ne flachzange von elektriker gewesen sein muss. jedenfalls ist das was hier beschrieben worden ist, alles schon höchst korrekt.

ACHTUNG !!!

der Weiterbetrieb der Elektroanlage ist unter diesen Umständen im wahrsten Sinne des Wortes brand-gefährlich

  • sicherung raus
  • vermieter herzitiren
  • notdienst verständigen
  • machen lassen

Hallo,also es kann nur an deiner Leitung liegen und nicht an der Lampe.Ich hab hier auch den Rechner und eine dimmbare Schreibtischlampe an ein und die selbe Leitung dran,( fünfer Dose ).Die Lampe hat eine 50 Watt Halogenbirne die ich dimmen kann bis der Arzt kommt ohne das da was flackert oder der PC verrückt spielt.Ich würde da auch mal ganz schnell nen Fachmann kommen lassen,evtl.hast du ja noch die ganz alten Kulo Leitungen drin mit Hakenkreuz drauf wenn es eh ein Altbau ist.Aber nicht wieder solch ein Döspaddel der nur die Birnen wechselt,dass hab ich noch nie gehört.

surfenohneende 24.11.2011, 14:44

Gut, dass Du Kulo nicht mit C geschrieben hast ^^ (Spanisch culo ^^ = ass)

0
Diddy57 24.11.2011, 20:02
@surfenohneende

..ich kenn das nur mit K!Obwohl mit C hätte es den Nagel bei den Leitungen direkt auf den Kopf getroffen!-:)

0

Mein PC und meine Zimmerlampe teilen sich so eine Steckdosen-/Dimmschalter-Kombination.

klingt nicht gut

Dimmer + Lampe extra anschließen !!!!

Sämtliche Sicherungen, Kontakte & Verschraubungen prüfen (Brandgefahr durch Wackelkontakt)

Leider war dem nicht so. Ich sollte noch erwähnen, dass ich in einem Altbau mit relativ alten Leitungen wohne. Kann es sein, dass der Stromkreis einfach grade aus Altersschwäche den Geist aufgibt?

Prüfen sollte man es schon (oft absolut unterirdische Verkabelung)

surfenohneende 24.11.2011, 01:31

Edit: kann auch sein, dass das PC-Netzteil kaputt ist (möglicherweise durch diese Anschlussart am Dimmer) und selbst Störungen ins Netz sendet Ich hoffe kein Ende deiner Kabel (die verschraubt werden) ist ausgedünnt -> Widerstand erhöht -> wird "warm" (Brutzel)

Und der "Elektriker" hat nur die Glühbirnen getauscht ? ^^ -> ROFL

Fefe-style: "Die BESTEN der BESTEN der BESTEN Sir !"

0

hol dir einen der was versteht,glaub kaum das der ahnung hatte,da gehört alles von sicherung bis verteilerdose/steckdose überprüft

Ich habe so den Verdacht, dieser Elektriker verdient sich seine Berufsbezeichnung nicht richtig.

Ich vermute stark, dass im betroffenen Stromkreis die Neutralleiter-Verdrahtung (vordergründig alle Klemmstellen) nicht ganz in Ordnung ist. Ein "guter" Elektriker sollte dem Problem auf die Spur kommen.

Evtl. ist der Sicherungsautomat, oder die Schraubsicherung def. bzw. Kontaktprobleme. Natürlich kommen auch noch andere Möglichkeiten in Betracht, wie Klemmen losen, Leitung beschädgt.

Was war denn das für ein Elektriker?? Wechselt nur die Glühlampen aus...

Ich vermute, dass es in der Schalterdose oder auch in der Abzweigdose (oberhalb des Schalters, ca. 20 - 30 cm unterhalb von der Decke) eine lose Klemme gibt und der PC aufgrund seiner etwas höheren Leistung (Stromaufnahme) dort dann für Funkenschlag sorgt. Dabei erwärmt sich der schlechte Kontakt stärker und durch den Übergangswiderstand entsteht das Flackern.

Dafür spricht auch, dass nach ein paar Sekunden alles wieder geht - Klemme/Kontakt hat sich abgekühlt.

Läuft dein PC dabei eigentlich Strörungsfrei?? Würde mich aber etwas wundern.

In jedem Fall besteht absoluter Handlungsbedarf, denn wenn o. g. zutrifft, herrscht erhöhte Brandgefahr! Aber bitte Fachmann kommen lassen!

Noch gefragt: wenn das Licht flackert, hast du evtl. im TV oder Radio Störungen?

frostfeuer85 24.11.2011, 08:44

PC läuft bis zu den Stromunterbrechungen oft stundenlang störungsfrei. An anderen Stromkreisen sowieso. Also ich denke nicht, dass der PC defekt ist.

TV und Radio hängen an einem anderen Stromkreis und laufen ebenfalls störungsfrei.

0
fuchsi1970 24.11.2011, 09:03

Der Elektriker gehört gemeldet und aus dem Verkehr gezogen.

Hier dürfte tatsächlich irgendwo eine lose Klemmstelle vorliegen.

0
Eichbaum1963 24.11.2011, 09:48

Na, der Elektriker hat in der Tat seinen Job verfehlt...

Ich gehe auch nicht davon aus, dass der PC einen Fehler hat, da er ja an anderen Steckdosen fehlerfrei rennt.

Ergo wohl doch ein Kontaktproblem an Schalter/Abzweigdose.

Mit den Störungen an Radio und TV meinte ich übrigens nicht den Ausfall der Geräte, sondern ob am TV Streifen zu sehen sind bzw. im Radio "Spratzeln" zu hören ist, wenn das Licht flackert. Dazu sollte das Radio allerdings per UKW, besser noch Mittelwelle empfangen.^^

Die Störrungen müssen nicht unbedingt auftreten, aber wenn, machen sie die Sache eindeutig.

Aber besser keine Experimente - das muss ich sich ein (richtiger) Fachmann anschauen - bevor noch die Flammen aus den Dosen schlagen...

0

Der PC läuft im Nebenzimmer ohne Probleme was hält dich davon ab eine Verbindung zu dieser Steckdose zu legen?Was den Dimmer betrifft reagiert dieser schon richtig da er die Belastung des PC nicht aushält. Das bedeutet,dass die Steckdose nicht frei am Netz liegt,sie ist falsch geschaltet.Denn wenn es insgesamt gesehen zur Überlastung kommen würde würde die Netzsicherung der Wohnung sich auschalten oder bei alten Wohnungen und Amaturen würden sie dann Schmelzen (Schmelzsicherungen in älteren Anlagen).

ahhhh,steck lieber nich mehr rein den pc such dir ne andere steckdose und mach ne verlängerung.was war denn das fürn elektriker???? hat er die dose ma abgeschraubt? das lockert sich alles gerne mal in den alten konstruktionen .es kann auch echt sein das das zuviel speed ist wenn beide sachen dran sind .nich das ma was schmort lieber im auge behalten. was ist wenn ihr ein komplett neues kabel legt ? wohnst du zur miete? wenn ja wende dich an deine vermieter der soll da was unternehmen.eine komplette neue verlegung wäre das alleraller beste.

rosalinde1 24.11.2011, 00:04

evtl ist die sicherung zu klein ist die schon ma rausgeflogen?

0
frostfeuer85 24.11.2011, 08:43
@rosalinde1

Ja, die Sicherung ist vor kurzem mal geflogen. Und da wo die Sicherung eingeschraubt wird, ist auch etwas locker. Aber das hat der Elektriker angesehen und meinte, es sollte nichts machen.

0
rosalinde1 24.11.2011, 16:01
@frostfeuer85

einen anderen elektriker!!!!! und den vermieter wenn vorhanden informieren.da muss er was machen.

0

Was möchtest Du wissen?