Stromtarife - Funktionsgleichung

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Bitte strukturiere deine Frage beim nächsten Mal etwas genauer..Ich weiß nicht genau, ob ich deine Aufgabenstellung richtig vermute..Aber ich versuche es mal (Einmal schreibst du bspw. Grundpreis = 10€, in der Funktionsgleichung steht eine 100)..

Angenommen da stand: Der Grundpreis des Stromversorgers beträgt 10€, pro Kilowattstunde zahlst du zusätzlich 0,15€. Wie viel kostet dich der Verbrauch von 100kw/h Strom?

Vorgehen: 1. Gleichung erstellen

y = 10 + 0,15*x

  • y = zahlender Betrag in Euro
  • 10 = Grundpreis
  • 0,15 = kw/h
  • x = Anzahl der kw/h

2.. Gesucht ist der Betrag für den Verbrauch von 100kw/h, also musst du das in die Gleichung einsetzen:

y = 10 + 0,15*100

y= 25

Du bezahlst also 25€ bei einem Verbrauch von 100kw/h

  1. Gesucht ist der Betrag, den du an deinen Stromanbieter bei einem Verbrauch von 1kw/h zahlen musst: y = 10 + 0,15*1

y= 10,15

Das bedeutet, selbst wenn du nur 1kw/h verbrauchst, musst du 10,15€ zahlen, da die Grundgebühr ja als Fixkosten erhalten bleiben.. Vielleicht ist dir das einleuchtender, wenn du dir einen Handyvertrag mit Grundgebühr vorstellst? Selbst wenn du einen Monat lang nicht telefonierst, musst du trotzdem die Grundgebühr bezahlen.

Was möchtest Du wissen?