Stromstoßschaltung mit Hilfe der Wechselschaltung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo, guten Tag Sandra. So rein gefühlsmäßig bin ich voll bei dir, verstehe die momentane Betrachtungsweise deines Klassenlehrers auch nicht.

Aber, wir zwei sind hier ja unter uns, deswegen kann ich ja mal was zu diesen Vertretern von viel "Theorie", die meistens keinen Bezug zur Praxis haben, sagen, Theorie ist was ganz anderes als Praxis ;-) Konfrontiere doch mal den Theoretiker mit der Frage, was zuerst da gewesen sein müsste, Henne oder Ei ;-)

Okay, er gab Euch aber eine noch hilfreiche Anmerkung bezüglich Steuerstromkreis und Laststromkreis. Das sind tatsächlich zwei eigene Stromkreise.

Dein Lehrer wird von Dir, bzw Euch erwarten, ihr könnt diese Unterschiede von Steuerstromkreis und Laststromkreis in der jeweiligen Betrachtung zu Wechselschaltung und zu Stromstoßschaltung erklären. ;-)

Der wesentliche Unterschied ist, bei der Wechselschaltung ist der Steuerstromkreis der gleiche wie der Laststromkreis ;-) Schalter und Lampen sind direkt miteinander verschaltet.

Bei einer Stromstoßschaltung liegen alle steuernden Schaltelemente im Steuerstromkreis und alle lastabhängigen Elemente (Lampen oder andere Dinge) im sogenannten Laststromkreis.

Das sollte normalerweise jeder Schüler begriffen haben, aber ob das tatsächlich jeder so begriffen hat, will dieser vielleicht pisageplagte Lehrer hinterfragen. ;-) 

Andererseits kann ich deinen Lehrer zumindest teilweise verstehen. Mich wollte damals mein Betrieb als Ausbilder einsetzen, weil ich gut erklären konnte. Ich lehnte aber ab, weil mir nicht gestattet wurde, unaufmerksame Lehrlinge die eh nicht am Unterricht teilnehmen wollten, in die Kantine zu schicken, weil sie kein Interesse, keine Teilnahme am Unterricht haben wollten. Also selbst erlebt, wenn z.B. Azubis in Fachabteilungen geschickt wurden, um auch mal Praxiserfahrungen zur Theorie zu bekommen, etliche aber nur Zeitung lesen, oder mit anderem sich beschäftigen wollten.

Hatte kürzlich ein Gespräch mit einer Ausbildungsfirma, das frustrierend für mich wurde, als geschildert wurde, wer überhaupt noch ernsthaft an Ausbildung interessiert ist von den Azubis.

Nun. letzteres hätte ich besser weg gelassen, gell. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sandra247
04.02.2016, 21:36

Vielen Dank schonmal vorweg. Also meinst du eher das ich dort den Unterschied erklären soll? Ich verstehe leider nicht so richtig wie ich das erklären soll, anhand eines Beispiels geht es ja sicherlich, aber ist das nicht mehr ein Vergleich als richtige Erklärung?

0

Könnte es sein das du Wechselschaltung mithilfe einer Stromstoßschaltung meinst? Das würde jedenfalls wesentlich mehr Sinn ergeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sandra247
04.02.2016, 21:31

Davon meinte mein Lehrer nichts, aber könnte dennoch sein das er es vielleicht einfach vertauscht hat. Würde das meine Verständnisfrage leichter erklären?

0

Was möchtest Du wissen?