Stromstärke von 5v auf 9 oder 12 Volt bringen (¿Stufenloses Relais?)

7 Antworten

Ein Relais ist ein durch elektrischen Strom betriebener, meist elektromagnetisch wirkender, fernbetätigter Schalter. Die Vorstellung vom "stufenlosen Relais" ergibt keinen nachvollziebaren Sinn.

Die elektrische Stromstärke ergibt sich nach dem (siehe dazu Wiki) Ohmschen Gesetz: I = U/R.  Sie wird in Ampere (A) gemessen.

Um eine elektrische Spannung, gemessen in Volt (V) zu erhöhen, verwendet man einen Transformator.

Was du also brauchst ist ein Bauteil, bei dem die Ausgangsspannung immer das X-Fache der Eingangsspannung ist und das aus einer Energiequelle (also Batterie oder Netzteil) gespeist wird.

Beispiel: Immer das 3-fache: Bei einer Eingangsspannung (bei kleinem Eingangsstrom) von 3V soll am Ausgang 3x3V = 9V anliegen.

Dazu gibt es zwei Möglichkeiten:

Es gibt regelbare Schaltnetzteile, die einen Eingang haben, über den man die Ausgangsspannung über eine Eingangsspannung regeln kann. diese sind jedoch recht teuer.

Man kann aber auch eine Verstärkerschaltung mit Transistor verwenden (die Spannungsregler LM78xx verwenden so etwas intern). Das ganze hat aber den Nachteil, dass man u.U. einen großen Teil der Energie in wärme "verbrät": Wenn die Spannung der Batterie Ub ist und die Ausgangsspannung Ua, so werden (Ub-Ua)/Ub

100% der Energie in Wärme umgesetzt. Beispiel: Bei 3V Ausgangsspannung und einem 12V Netzteil wären das 75%. Falls es diese Bauteile nicht fertig zu kaufen gibt, muss man auch noch Elektrotechnik-Kenntnisse haben...

Da bringst Du einiges durcheinander. Erstmal ist Volt die Einheit der Spannung, nicht der Stromstärke. Und ein Relais ist letzlich ein Schalter, der von einem Stromkreis aktiviert einen anderen schließt oder unterbricht.

Was Du beschreibst ist ein Transformator. Da ist es tatsächlich so, dass das "Übersetzungsverhältnis" immer das selbe ist, also z.B. 100 V Eingang = 12 V Ausgang, 200 V Eingang = 24 V Ausgang. Geht aber nur mit Weschselstrom.

Was möchtest Du wissen?