Stromstärke und Spannung? Gute Erklärung für den Unterschied beziehungsweise Zusammengehörigkeit

4 Antworten

Die einfachste erklärung ist eigentlich du stellst es dir vor wie wasser.

Als Spannung nimmst du den druck vom wasser wie ''stark'' das wasser durch das rohr gepresst wird. Der Strom ist die menge an wasser die durch das rohr fließt. Beides zusammen ergibt dann die Leistung. Ohne Spannung, bzw. ohne druck hast du keinen wasserfluss. Das ist dann wie eine pfütze, das wasser fließt nirgendwo hin. -> Ohne Spannung gibt es kein Strom. Aber du kannst eine Wasserleitung unter druck stellen. Sprich das wasser drückt gegen eine wand im rohr aber kann nicht von A nach B fließen. -> Es kann Spannung geben und ein Stromfluss ist nicht zwingend. Spannung ist die kraft mit der die elektronen angetrieben werden. Der Strom ist die menge an elektronen die ''fließen''.

Die spannung ist die kraft die die freibeweglichen elektronen in einem leitendem material "fortbewegen" die stromstärke ist einfach nur die menge an elektronen die in einer bestimmten zeit an einem bestimmten punkt fließen. Diese erklärung ist aber nur modelhaft und entspricht nicht der realität aber so lann man sich das gut vorstellen

Du kannst es dir so vorstellen: Die Spannung ist der Druck der die Stromstärke nach vorne treibt.

Klingt nicht so einfach das jemandem erklären der davon nicht den Zusammenhang kennt

0

Was möchtest Du wissen?