stromsperre in zwei wochen angekündigt, was dagegen tun?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

du kannst dich schon mal drauf einstellen, dass das mit dem stromanbieterwechsel auf grund der altschulden schief geht.

hier bleiben effektiv nicht viele möglichkeiten...

  • selbst das gespräch mit dem energieversrger suchen und einen entschuldungsplan aufstellen. klappt aber nur, wenn man dort auch entsprechend kulanz zeigt
  • geld zusammen leihen, schulden bezahlen und an anderer Stelle abstottern, auch wenns zinsen kostet!
  • schuldnerberater aufsuchen und bitten, mit dem Anbieter zu verhandeln um einen für beide seiten erträglichen ausweg zu finden. auch wenn das ggf. heißt, dass du eine Weile mit einem Prepaid Zähler leben musst z.B.
  • besteht keine Aussicht die Schulden je bezahlen zu können bleibt dann als letzter ausweg ein verbrauchereinsolvenzverfahren. hier berät auch der schuldnerberater.

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, das hört sich nicht gut an. 

Dein neuer Energieversorger wird prüfen, ob du überhaupt zahlungsfähig bist und dich evtl. ablehnen. Versuche eine Lösung mit dem Grundversorger zu finden und nimm Kontakt zu einer Schuldnerberatung auf. Dort erhältst du sicher Hilfe. Du bist nicht der einzige der so ein Problem hat. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

was dagegen tun?

Schukden bezahlen. Normalerweise zahlen erwachsene Menschen Ihre Schulden sofort und wenn es Raten sind.

Da Du Dich ja anscheind 3 Jahre nicht gekümmert hast und durch Anbieterwechsel dachtest Dich vor Schuldentilgung drücken zu können, befürchte ich, dass Du ohne Ausgleich der vollen Forderung die Stromsperre bekommen wirst.

Da diese schon in zwei Wochen sein soll ist der Netzbetreiber - als zuständiger Sperrer - bereits informiert. Es kann also passieren, Du wirst gesperrt und danach findet der Wechsel statt. Dann hast Du einen gesperrten Zähler und noch mehr Rennerei. Wenn dann überhauüt der Vertrag mit Deinem neuen Anbieter zustande kommt.

Also Schlden zahlen und gut ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuch zumindest mal eine Anzahlung zu leisten, vielleicht kannst du dir damit nochmal ein bisschen Zeit erkaufen.

Ansonsten musst du doch schon einen Vertrag haben wo drinnen steht, ab wann der neue Anbieter liefert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dirko70
24.09.2016, 18:27

da steht nur drin: "wir veranlassen nun umgehend den versorgerwechsel. sobald alle formalitäten mit ihrem bisherigen stromlieferanten erledigt sind, erhalten sie von uns eine schriftliche vertragsbestätigung"

0

Du findest 2 Wochen zu kurz aber machst selbst keine Anstalten deine Schulden von vor über 3 Jahren zu bezahlen und jetzt geht dir der A***h auf Grundeis. Finde ich spannend. Geh zu deinem alten Anbieter und vereinbare Ratenzahlung, sonst werden die Formalitäten von deinem neuen Anbieter mit deinem alten nicht geklärt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

''sind die zwei wochen nicht zu kurzfristig''

Is ja nichts im Vergleich zu jahrelangem Nichzahlen der Schulden oder?

Für eine Ratenzahlung wird es wohl schon zu spät sein aber du solltest es trotzdem versuchen indem du dich gleich Montag früh an deinen Stromversorger wendest.

Klappt das nicht dann wende dich ans Arbeitsamt (falls du gerade nicht in Arbeit bist), lege den Fall dar und bitte um ein Darlehen.

Wenn das dann auch nicht klappt dann frag deinen Arbeitgeber oddr Freunde oder Familie

Oder leg dir schonmal nen Vorrat Kerzen zu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du schreibst ja, dass es Altlasten sind, also sind 2 Wochen nun wahrscheinlich nicht so kurzfristig.

Erstmal ist es blöd die Altlasten  nicht vorher geklärt zu haben...

Du hsat nun nur noch eine Chance, gehe zum Versorger und nehme eine Anzalhung mit und versuche so einen Aufschub zu erreichen... oder kläre es am Telefon..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst das bezahlen. Mit einem gesperrten Zähler nimmt dich auch kein anderer Stromanbieter. Die Zeiten sind Vorbei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alles bezahlen - alles gut.

Günter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du rufst dort an, dann schreibst du einen netten brief und bittest um stundung und machst einen ratenzahlungsplan den du vorschlägst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?