Stromsparprogramm/Waschmaschine?/Leichtbügeln?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Stromsparprogramm ist für normal verschmutzte Wäsche gedacht die man normalerweise mit höherer Temperatur wäscht. Damit die Wäsche auch im 40° Programm sauber wird der Waschgang verlängert. Durch den verlängerten Waschgang braucht der Motor nur unwesentlich mehr Strom als bei einem normalen Waschgang. Die Stromersparnis kommt weil zum Aufheizen auf 40° wesentlich weniger Strom gebraucht wird als das Aufheizen bis 60°. 

Durch niedrigere Drehzahl beim Schleudern wird die Wäsche nicht so fest an den Trommelrand gedrückt und auch nicht so gut geschleudert. Dadurch werden Knitterfalten nicht so eingepresst und die Wäsche ist leichter zu bügeln. 

Danke für die hilfreichste Antwort

0

Der meiste Strom wird wohl beim Aufheizen verbraucht. Beim Leicht-Bügel-Programm kann ich wirklich nichts sagen. Ich warte noch immer darauf, dass bei "Handwäsche" plötzlich ein paar Hände in der Trommel auftauchen und anfangen zu waschen. Bis jetzt scheint das aber nicht der Fall zu sein. ;-)

Was möchtest Du wissen?