Stromschlag schweißen

7 Antworten

einfach die pfoten von der masse lassen und wenn dein schweißgriff richtig isoliert ist darfst auch nichts spüren

Das Werkstück ist beim schweißen mit der Masse des Schweißgerätes verbunden. die Elektrode mit dem gegenpol.

wenn du nun also an den Kontakt der elektrode kommst und gleichzeitig die Masse berührst, dann fließt der strom, den das Schweißgerät liefert, im Leerlauf durchaus gute 80 Volt, durch deinen Körper...

wenn deine schweißerhandschuhe trocken sind, dann sollte aber kein strom fließen. der Widerstand ist einfach zu groß....

lg, Anna

Nehmen wir an ich schweiss ganz normal, ausser das ich keine handschuhe und keine schuhe trage. Bekomme ich dann einen schlag wenn ich beim schweissen mit der hand auf masse lange?

0
@u8ppee

Nur dann wenn du gleichzeitg die blanken metallteile der Elektrodenzange anfasst...

lg, Anna

0

Wenn du auf der Masse sitzt und dir den Schweißdraht in die Hand schießt statt damit zu schweißen.

Besuch einen Schweißlehrgang......da wird dir gezeigt wieviel Ampere fliessen ...............blöde frage

Wen du Strom an die Finger bekommst, dann macht es bzt.

Was möchtest Du wissen?