Stromschlag an den Beinen beim schwimmen im See?

5 Antworten

Ich bin am Tegeler See noch nicht über ein Stromkabel gestolpert (am Flughafensee schon). Und wenn da irgendwo ein spannungsführendes Kabel im Wasser verletzt wäre: Der elektrische Strom sucht sich auf dem Weg zur Erde garantiert nicht einen Umweg über die Wasseroberfläche, und das noch im Süßwasser, das fast gar nicht leitet. Ich vermute hier eine körperinterne medizinische Ursache.

1

Der See ist am Ende des Stegs schon so etwa 5m tief und auch wenn das ein Stromkabel langführen sollte und dieses den Schlag verursacht hätte dann müsste ich den Strom doch aber mehr am ganzen Körper gespürt haben. Ich gehe auch nicht aus das hier ein Stromkabel an meinem Erlebnis Schuld gewesen ist. Eine körperinterne medizinische Ursache will ich nicht ausschliessen doch das ist nach meiner Meinung nach nicht der Fall gewesen..

0
55
@stxx030

Um einen Stromschlag zu erhalten, hättest du zwischen das verletzte Kabel und den Erdboden (als Gegenpol) geraten müssen. Das dürfte schwimmender Weise etwas schwierig sein.

0
45

Bedenke mal die Jahreszeit , STXX 030 macht sich gleich in die Hosen !

0

Ist natuerlich uebel. Kannst froh sein, vom rettenden Ufer nicht weiter weg gewesen zu sein. An einen Krampf glaube ich bei deiner Schilderung nicht. Frag mal beim zustaendigen Ordnungsamt, Wasserschutzpolizei etc. nach ob ihnen sowas schon mal bekannt geworden ist; des weiteren ob es solcherart gefaehrliche Fische im Wasser gibt oder ob eben Stromleitungen im/unter dem See verlaufen (die defekt sein koennten). Hm wenn es ein Stromkabel gewesen ist, dann muesstest du es doch beruehrt haben?

P.S.: 's scheint mir reichlich kalt um diese Jahreszeit im Freiwasser zu schwimmen...

1

Ich habe nichts berührt im Wasser und andere und ich sind an der gleiche Stelle vorher und danach noch oft schwimmen gewesen. Das Wasser ist am Ende des Stegs bereits 5m tief, also wenn da etwas lang läuft dann auf dem Grund. Ich werde wie du du vorgeschlagen hast mal die komende Woche bei der Wasserschutzpolizei mal nachfragen ob jemand anderes etwas ähnliches wieder fahren ist oder die allgemein eine Erklärung haben für das Erlebte.

0
1
@stxx030

PS: Es ist im August geschehen und nicht jetzt im Winter.

0

es könnte sein dass du einen Krampf hattest oder etwa nicht ? Ich glaube in deutschland gibt es keine zitteraale die sich so nah an menschen trauen ..

1

Ein Krampf war es nicht. An Zitteraale musste ich zuerst denken aber ich wusste auch das es diese nicht in deutschen Gewässern gibt. Es hätte ja sein können das es Welse gibt die so etwas zu tun vermögen von denen ich nichts weiß, obwohl ich das eher für unwahrscheinlich halte. Allgemein fällt es mir schwer zu glauben das es ein Tier war, aber was sonst?

0
45

Badest Du auch gegen Weihnachten im See !)

0
1
@trixieminze

Nee tue ich nicht aber in meiner Schilderung steht auch das es im August war.

0

Was möchtest Du wissen?