Stromschlag - elektrostatische Entladung - Arzt?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Das war bloß eine statische Entladung die du abbekommen hast und sowas ist nicht gefährlich außer du leidest zb wegen dem Elektrosmog aber auch dan ist das nicht gefährlich.Wen du den schlag aus der Steckdose oder von einer elektrischen leitung bekommst ist das gefährlicher ..Wen du zb Herzrasen immer noch hast oder immer noch das zirpen in den händen dan kan es besser sein mal beim Artzt nachzufragen.

ist unangenehm aber nicht gefährlich,mit dem ministrom kannst nicht mal eine mücke grillen

Jetzt verstehe ich endlich, wie sich die ständigen Beitragserhöhungen meiner Krankenversicherung errechnen. Muss ich jetzt nach jedem Mückenstich zum Arzt?

Ich denke nicht, dass es ein gefährlicher Stromfluss war. Er war von kurzer Dauer und geringer Stärke (großer Körperwiderstand) Schmerzhaft war die hohe Spannung. Aber wenn du dir unsicher bist, dann gehe lieber zum Arzt und lass das abklären :)

Hoher Strom extrem Geringe Spannung, das ist das gleiche Prinzip wie bei diesen E-Feuerzeugen mit dem Piezo dings, hier wird mit teil über 20 000V "geschosen" und dir passiert nichts.

Hust Spannung und Strom verwechselt Hust ;-)

0

Statische Aufladen können biis zu einige hundert Volt betragen, doch durch die sehr sehr geringe Strommenge sind sie generell nie lebensbedrohlich

Hast du den noch Schmerzen? Wenn nein ist alles ok, das ist ja kein starker Stromschlag, da passiert normalerweise nichts :)

Könnte jetzt Diagramme von Wirkungsdauer und Spannungsstärken einfügen aber ich glaub dein kleiner Schlag fällt noch unter die Grenze vom Lebensgefährlichem ^^.

Wenn du keine Beschwerden (z.B. am Herz) hast brauchst du nichts machen.

Das ist also eine Frage unserer späteren intelektuellen Elite...

Was möchtest Du wissen?