Stromrechnung Wasserschaden

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Stromkosten werden von der Wohngebäudeversicherung übernommen. Normalerweise messen die Trocknungsgeräte den Stromverbrauch. Sofern dir die Trocknungsfirma nach Abschluss der Arbeiten kein Protokoll mit dem verbrauchten Strom übergibt, fordere es ein.

Dieses Protokoll leitest Du bitte an die Wohngebäudeversicherung (bzw. Vermieteter) weiter und bittest um Erstattung der Stromkosten.

Solltest Du einen Schaden an deinem Hausrat feststellen, steht DEINE Hausratversicherung dafür ein.

Eigentum: Ihr müsst zahlen. Mietwohnung: Haftpflichtversicherung der Mieter die über Euch wohnen oder der Vermieter bei Verschulden bzw. seine Gebäudeversicherung!

Die Stromkosten für die technische Trocknung - wie auch die übrigen Kosten für die Beseitigung von Gebäudeschäden - erstattet die Gebäudeversicherung nach Abschluss der Maßnahme.

Wasserschaden- welche Ansprüche gegen den Vermieter?

Hallo,

ich habe in meiner Mietwohnung einen heftigen Wasserschaden.

Erste Anzeichen traten bereits vor drei Monaten auf. Ich bin aber meiner Sorgfaltspflicht nachgekommen und habe alles sofort dem Vermieter angezeigt. Es kamen mehrere Handwerker, welche die Ursache des Schadens aber nicht finden konnten.

Vor drei Wochen sickerte das Wasser bis zu der Wohnung unter mir durch, woraufhin meine Nachbarin einen Stromausfall vermeldete. Erst dann wurde ein Wassertechniker geschickt, welcher Ursache und bereits entstandenen Schaden ermittelte. Schuld an allem ist ein Leck in einem Lüftungsrohr (im Miteigentum aller Eigentümer des Hauses; nicht im Sondereigentum meines Vermieters/des Eigentümers), aus dem Kondenswasser tropfte

Seit 2 Wochen laufen jetzt Trocknungsmaßnahmen- Fliesen und Parkett angebohrt, alle Möbel verrückt, es ist heiß, stickig und laut in der Wohnung. Ich bin für diese Zeit, ins Hotel gezogen aufgrund der Unbewohnbarkeit der Wohnung (1 Zimmer).

Mein Vermieter bietet mir einen Mieterlass von 2 Monatsmieten an, möchte aber keine Hotelkosten mehr tragen, weil er wohl auch selbst sehr schlecht versichert ist. Die hätte ich aber gerne wieder.

Hinzu kommt, dass ich vor Ort sein musste, als die Handwerker kamen, sowie täglich in die Wohnung gefahren bin um die Wanne zu leeren. Insgesamt (wenn die Wiederherstellung beendet ist), werde ich ca. 22 Stunden Aufwand gehabt haben nur dort vor Ort zu sein. Erwartet mich da irgendeine Entschädigung?

Welche Ansprüche kann ich gegen meinen Vermieter geltend machen?

...zur Frage

Übernimmt die Garantie einen Wasserschaden beim LG G3?

Also das gerät fiel ins wasser, ich habs darauf hin SOFORT mit dem föhn getrocknet und über nacht in nen teller reis gelegt (soll ja wasser aufsaugen) Naja jetzt hat das display so weiße balken von oben nach unten man sieht noch bisschen was aber das display ist halt... naja.... nicht defekt sondern beschädigt von innen Nun: wenn ich nen wasserschaden habe, darf ich es zur garantie schicken?

...zur Frage

Wasserschaden durch defektes Aquarium

Welche Versicherung könnte bei einem Wasserschaden helfen, der durch ein geplatztes Aquarium verursacht wurde ( Laminat aufgequollen)

...zur Frage

Wasserschaden durch Handwerker im Mehrfamilienhaus verursacht, was nun?

Also ich wohne in einem 6 Parteien Haus. Eigentlich ist es eine Eigentumgemeinschaft, aber zum Teil ist diese verkauft und vermietet und vorher gehört dieses Haus mit den gesamten Wohnungen einer Wohnbaugesellschaft, die aber weiterhin die Wohnung auch beim Verkauf an Privat Eigentümer verwaltet. Vor nicht all zu langer Zeit im Mai, waren 3 Wohnungen leer, die über uns und unter uns und neben an die. Die gehörten noch der Wohnbaugesellschaft und wurde dann von Handwerkern auch Klempner saniert. Die Sanierungsarbeiten von Klempner äussert sich das neue Amaturen und Ablussrohre instaliert wurde dabei wurde die Gussmuffe bei den Gussschächten(alte Fallschächte aus Guss Stein gemisch) beschädigt in der Wohnung oben drüber! Somit haben wir einen sichtbaren Wasserschaden nun im Badezimmer an der Decke mit braun gelben Flecken und hoher Feuchtigkeit.Ebenso betraf es die nebenanliegende Küche, die genauso Feuchtigkeit an wand und Decke die zum Bad liegen angrenzt, feucht ist. Jetzt wollen die wie üblich mit Heizplatten in der Küche und Heizlueftungsgerät im Bad die Feuchten Wände und Decken trocknen. Darüber hinaus wollen sie die Fallschächte eventuell erneuern bei uns auf der Seite vom Haus. Dadurch wird natürlich, weil wir ein komplett gefliesstes Bad haben mit Struktur Decke beides beschädigt. Jetzt ist es so mein Vermiete ist im Urlaub und er ist der Eigentümer. Was passiert wenn die Küche da wo der Schacht lang läuft meine Küchenmöbel nass werden kommt da die Versicherung von der Wohnbaugesellschaft für auf? Denn den gehörte ursprünglich dieses Haus und die kommen eigentlich bei allgemeinen Räumen und Leitungen, ect für Schäden auf. Oder läuft das dann über die Versicherung der Klempnerfirma? Was ist mit den Bad Fliessen beim Schacht muss von oben nach unten die ganzen fliessen aufgehämmert werden, wird das Bad neu gefliesst? Ich bin mir da unsicher. lg

...zur Frage

Stromklau Was soll ich tun

Guten Tag.Ich habe da mal eine Frage.Habe gestern herrausgefunden,das mein Stromzähler läuft,obwohl ich alle sicherungen heraus gezogen habe und hatte für heute das Elektrizitätswerk bestellt,weil ich wohl auch in einem Monat knapp 600 kw verbrauch hatte ( bei ner 50 m2 Wohnung ) Die haben mir gesagt,das die Waschmaschine und der Trockner von unseren Nachbarn über unseren Stromzähler läuft und unsere über wiedereum einen anderen.Undere Nachbarn waschen und trocknen jeweils 2x pro Tag,was mir auch andere Mieter bestätigen können.Jetzt hab ich meinen Vermieter angerufen.Der schickt zwar jetzt nen Elektriker,der das ändert,sagt aber wir sollen das finanzielle unter uns klären.Nur ich seh da schwarz,dass ich einen Cent sehe von unseren Italienischen Nachbarn.Was kann ich denn jetzt machen?Ich mein das beläuft sich sicher schon auf 500 Euro weil die Wohnsituation ist ja schon seit einem Jahr so. Bin für jeden Rat Dankbar

...zur Frage

Durchlauferhitzer defekt? Hohe Stromrechnung!

Hallo allerseits, habe gestern ne Frage gestellt wegen unserer Stromrechnung,Nachtspeicher etc. Wir hatten mal 24 Std gemessen, wieviel kW/h wir verbrauchen: ca. 150 kW/h am Tag!!! 3 Personen-Haushalt, nur die typischen E-Geräte....

Nun zur eigentlichen Frage: Haben gerade den Durchlauferhitzer laufen lassen (Dusche) und wir haben den Stromzähler beobachtet....das Ding rannte wie nix gutes. Dusche aus... Rennen am Stromzähler weg ;o)

Können wir das dann als "defekt" beim Vermieter melden?? Weil soviel Verbrauch an kW/h ist ja nicht normal!! Gestern hatte ein User ausgerechnet was für eine Jahresrechnung rauskommen würde: 13000 Euro pft.

Danke erstmal für die Antworten und MfG Spiffy74

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?