Stromrechnung sehr Hoch!?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

mein Tip -- ich war auch mal auf Stromfressersuche:

  • einen Zwischenzähler besorgen (gibt es günstig z.B. bei pollin). Der ist um mehrere Größenordnungen genauer als die günstigen "Stromverbrauchsmessgeräte". Den in einen Mehrfachstecker einbauen, schon hat man ein Messgerät.

    • täglich den Zählerstand am Hauptzähler zu einer festen Uhrzeit aufschreiben

    • den Zwischenzähler reihum zwischen die Verbraucher hängen; bei Waschmaschine und Trockner das Nutzungsverhalten berücksichtigen

Aus den Daten kannst Du dir dann einfach hochrechnen, wo was liegen bleibt und wie der Jahresverbrauch sein müsste. Es fehlen dann nur Dreiphasenverbräuche, z.B. der Herdanschluss oder eine Heizung (Wärmepumpe). Heizung läuft jedoch eh gern auf eigenem Zähler.

Schaut euch am besten jedes Gerät und dessen Verbrauch einzeln an und auch, wann und wie lange ihr es verwendet. Die sich daraus ergebende Summe an KWh ist dann schon mal ein guter Vergleichswert, zu dem was auf eurer Rechnung steht.

Keine Angst, das müsst ihr nicht mit dem Taschenrechner machen :-). Internet machts möglich, z.B. hier: http://www.donauer.eu/eigenverbrauch/

Ihr habt doch einen eigenen Stromzähler in Eurem Haus. Da könnt Ihr doch selber ablesen. Macht das mal jeden Monat an einem bestimmten Tag, z. B. am Monatsende. Und dann vergleicht die einzelnen Monatsverbräuche. Vielleicht fällt Euch dann etwas auf. Wenn der Stromzähler noch geeicht ist - das Datum muss auf dem Stromzähler vermerkt sein - sollte eigentlich alles mit rechten Dingen zugehen. Oder hat sich vielleicht ein freundlicher Nachbar an Euren Stromanschluss angekoppelt? Ihr solltet aber auf jeden Fall einmal Euren Stromanbieter fragen, ob er eine Erklärung für den Verbrauch hat. Eine Frage noch: Wie erhitzt Ihr eigentlich Euer Brauchwasser, also zum Duschen, Baden usw.?

Wir benutzen einen Beuler ich glaube 50 -75 l von siemens anfangs dachten wir es wer das Monster aber leider nein .-(

0
@R3m0t3d

Wir wohnen auch in einen freistehenden Einfamilienhaus und haben einen Jahresverbrauch von rd. 3.400 kWh, das ist ein Jahesbetrag von rd. 860,00 € oder monatlich 80,00 €. Wir zahlen einen Jahresgrundpreis (Zählermiete usw.) von netto 104,00 € und einen Verbrauchspreis von netto 18,08 Eurocent je kWh. Dazu kommen natürlich noch die Umsatzsteuer und der Zuschlag nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz.

0
@Helmuthk

Mein Vater sgat mir gerade wir verbrauchenlaut abrechnung knappüber 10.000 kWh aber keine ahnung wodas Monster ist

0

Bei dem Betrag heizt ihr mit Strom und hier liegt euer Monster!

Wir heizen überhaupt nicht mit strom sondern haben einen Kamin ofen [holz]. Haben keine Strom-Heizung

0
@R3m0t3d

Wie wird das Warmwasser erzeugt? Das Bad geheizt? Aber trotz alledem euer Preis ist hoch!

0
@Ursusmaritimus

Wir benutzen einen Beuler ich glaube 50 -75 l von siemens anfangs dachten wir es wer das Monster aber leider nein .-(

0

Habe mirmal den Stromzähler angesehen, Typ angesehen und kurzgegoogeltob an demetwas net stimmt, das Model ist Iskra Typ : T3F-4 Jahr 1985 .....erist allson gute 27 Jahre alt ist das schlimm? desweiteren ist er verblomt weiß jetzt nicht wie man das schreibt

Geh doch mal zur Verbraucherberatungsstelle. Der Strompreis ist extrem zu hoch. Wenn ihr Umlauferhitzer habt,die täglich mit 6 Leuten gebraucht wird,wäre es natürlich dementsprechend hoch. Aber so hoch auch wieder nicht.

Es were mal interessant zu erfahren, was ihr so an Strom ca zahlt weiß nämlich nicht was normalist aberich weißdasdas zu hoch ist was wir zahlen. Vorallemstehtuns bald wieder eine stromerhöhung bevor,laut Zeitung und EON. Meine Familie würde gerne wasamchen wenn es sich natürlich ädern lassen wprde^^ da esjadoch fast 250 euro sind, und das doch eine MEnge Geld auf ein jahr verteilt ist

0
@R3m0t3d

Ich zahle im Haus für 3 Pcs ,2 Fernseher,Kühlschrank,Waschmaschine und 400 liter Aquarium -142 monatlich. Hoffe,das es ausreicht, denn nachzahlen dürfte schwer fallen.

0

Ich würde alle Verbraucher mal an ein Energiekostenmessgerät hängen. Die Kosten finde ich auch schon sehr hoch.

Was möchtest Du wissen?