Stromquelle Spannungsquelle Leistung berechnen

...komplette Frage anzeigen Stromkreis - (Mathe, Physik, Elektronik)

4 Antworten

Eine Spannungsquelle (Volt) gibt keine Leistung ab. Eine "Stromquelle" gibt es in der Elektrotechnik nicht, der Begriff wird aber im Sprachgebrauch verwendet. Leistung (Watt) wird von einem angeschlossenen Verbraucher aufgenommen und abgegeben, nicht von einer Spannungs- oder Stromquelle. Die abgegebene Leistung ist dabei immer kleiner als die aufgenommne.(Wirkungsgrad).

Sorbas48 10.03.2014, 21:09

siehe: Knotenpotentialverfahren

Spannungsquellen in äquivalente Stromquelle umwandeln

1
syncopcgda 11.03.2014, 09:12

Eine Spannungsquelle (Volt) gibt keine Leistung ab.

Dies möchte ich, im Nachhinein besehen, nicht so stehen lassen.

Eine Spannungsquelle (z.B. ein Netzteil) muss natürlich mindestens so viel Leistung erbringen, wie ein angeschlossener Verbraucher aufnimmt. Insofern hat eine Spannungsquelle eine bestimmte Maximalleistung.

0
Barney123 11.03.2014, 17:09
@syncopcgda

Also ich hab elektrotechnik studiert. Das was Du schreibst, kommt jetzt nicht so rüber, als ob Du Ahnung hättest! Strom- und Spannungsquellen sind grundlegende Modelle in der Elektrotechnik um z.B. eine Batterie darzustellen. Nur halt nicht in ihrer idealen Form wie im Bild!

0
syncopcgda 11.03.2014, 17:54
@Barney123

D'accord. Im Vergleich zu einem Elektroing. geht meine Ahnung gegen Null. Werde mich künftig bei solchen Sachen besser raushalten.

0

Das was da gezeichnet wurde gibt es nicht, und wenn da noch ein paar Widerstände sind, wie in der Realität, dann steigt in Deinem Falle eventuell einfach Rauch auf, wenn Du das einschaltetst! Ansonsten gilt: Die Spannungsquelle würde den Strom in genau die Richtung treiben, in die auch die Stromquele den Strom schickt. Was dann aber weiter passiert kann so ohne Widerstände nicht vorhergesagt werden!

eigentlich sind Strom- und Spannungsquelle in Reihe geschaltet und kurzgeschlossen, was normalerweise Rauch erzeugt! Also nichts mit Rechnen, sondern Feuerwehr rufen!

Jede Quelle gibt ab, sonst wäre sie keine Quelle.

Mit der Netzwerkanalyse (Elektrotechnik) kommt man der Sache näher, allerdings stark mathematisch angehaucht.

https://de.wikipedia.org/wiki/Netzwerkanalyse_(Elektrotechnik)

Slaoh 10.03.2014, 21:42

hast du schon das bild gesehen? Die Lösung ist auf jeden Fall, dass die Stromquelle Leistung aufnimmt!

0
Sorbas48 11.03.2014, 09:02
@Slaoh

dann ist sie keine Quelle mehr, wenn das der Fall wäre.

0
Barney123 11.03.2014, 17:07
@Sorbas48

Schau Dir einfach das Bild an! So etwas gibt es nicht in der Realität! Jede Quelle hat einen Innenwiderstand, im bild das sind ideale Quellen. So etwas gibt es nicht!

0

Als naïver Betrachter, der keine E-technik studiert hat, sehe ich bis auf die falsche Stromrichtung keine Schwierigkeit. Wenn man einen der Pfeile umdreht, fließt J = 1 mA bei U = 9 V , also P = 9 mW. Das Problem mit dem Aufnehmen und Abgeben von Leistung ist mir im Moment zu haarig.

Was möchtest Du wissen?