Strompauschale Satanlage

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

25 Euro wären 100 kWh für dich oder 200 kWh für die beiden Nutzer. Das ist unverhältnismäßig viel.

Bei einem Zweifamilienhaus ist wahrscheinlich nicht einmal ein Verstärker vorhanden und die Versorgung des LNB erfolgt durch den Sat Receiver. Ein SAT Verstärker benötigt maximal 10W das sind 240Wh am Tag oder max 100 kWh im Jahr also für jeden Nutzer 50 kWh.

Vorausgesetzt die Kostenart Gemeinschafts-Antennenanlage ist vertraglich vereinbart und es ist tatsächlich Betriebsstrom für die Anlage nötig, ja.


§ 2 Aufstellung der Betriebskosten

.15. die Kosten a) des Betriebs der Gemeinschafts-Antennenanlage,

hierzu gehören die Kosten des Betriebsstroms und die Kosten der regelmäßigen Prüfung ihrer Betriebsbereitschaft einschließlich der Einstellung durch eine Fachkraft oder das Nutzungsentgelt für eine nicht zu dem Gebäude gehörende Antennenanlage sowie die Gebühren, die nach dem Urheberrechtsgesetz für die Kabelweitersendung entstehen,

Eine Strompauschale ist Unfug! Entweder das Teil benötigt keinen eigenen Stromanschluß (meistens der Fall) oder eine Art "Signalverstärker" wird über Gemeinschafts-Strom (wie auch im Treppenhaus/Keller) versorgt. "Wartungs- u. Bereitstellungskosten" könnte man ggf. akzeptieren. Das sollte dann aber auch in der Abrechnung so benannt sein.

Hallo Andy, rechnen wir doch mal:

Ein SAT-Antennenverstärker braucht ~6 Watt max pro Stunde. Das mal 24 (Tag) x 365 (Jahr) ergibt 52,560 KW Verbrauch. Durchschnittspreis für eine Kilowattststunde liegt bei <30 Cent. Das ergibt dann einen Gesamtbetrag von unter 16 €uro.

Bei dieser Rechnung wärst Du mit 25 €uro der Alleinzahler. Grüße

Im Jahr ca. 50 Euro Stromkosten für die SAT-Anlage sind realistisch, WENN ein aktiver Verteiler installiert ist.

Hängt diese Anlage am Strom des Vermieters, ist er auch berechtigt, die Hälfte davon einzufordern.

Ursusmaritimus 09.06.2014, 18:03

20W für einen Verstärker ist zuviel!

Wenn es überhaupt einen gibt.

0
unlocker 09.06.2014, 18:06
@Ursusmaritimus

20W für einen größeren Multiswitch sind normal, bei zwei Familien ist aber die Frage, ob da überhaupt einer vorhanden ist, und nicht nur z.B. ein Quad-LNB.

2

Was möchtest Du wissen?