Strommast auf Hausdach - Kosten für Umlegung?

4 Antworten

erstmal nennt sich das ding dachständer und da musst mal in deinen stromlieferungsvertrag unter anschlussbedingungen nachsehen sofern vorhanden,da steht alles zu dem thema drin.wurde mal von dir oder deinen vorhausbesitzern unterschrieben und wenn du ihn loshaben willst brauchst erdkabelanschluss am haus und das kostet.bei uns in franken gibt's die dinger seit 1975 nicht mehr,alles im boden

Bei uns in BaWü gibts diese Dinger immer noch vereinzelt ...

bei Mir vor ein paar Jahren umgestellt auf Erdkabel

1
@surfenohneende

ja kenn ich.wohn nicht weit weg von bawü in franken und fahr ab und an mal durch dörfer bei euch.war bei einem netzbetreiber tätig und hab deshalb einen blick für die dinger

1
@wollyuno

ja kenn ich.wohn nicht weit weg von bawü in franken und fahr ab und an mal durch dörfer bei euch.war bei einem netzbetreiber tätig und hab deshalb einen blick für die dinger

Ich war bei keinem Netzbetreiber tätig, aber Bilder / Videos von Kabel-Chaos, oft sogar auf Holzmasten wie vor 100 Jahren ^^ ) aus den USA , Indien und in dieser Frage weiteren Entwicklungsländern schärften meinen Blick  

Beispiel USA: 

https://s-media-cache-ak0.pinimg.com/236x/99/67/8a/99678a8a9c3617eab09016aa72b7740b.jpg

http://www.jojaeger.dk/rw\_common/themes/brilliant/images/editable\_images/banner\_3.jpg

https://s-media-cache-ak0.pinimg.com/236x/a7/c3/96/a7c39695439ed98a26fb161fff5032af.jpg

1

Hinsichtlich der bestehenden Stromversorgung besteht eine Duldungspflicht! Würde Ihr begehrtes Gebäude von der Versorgung aller übrigen Häuser abgekoppelt, müßten Sie es mit Kerzen ausleuchten; ob das nun den Kaufpreis verändern würde, dürfte kaum der Fall sein - gleiches gilt für die Wasserversorgung und den Kanal!

Falls Dacharbeiten erforderlich werden, rückt der Leitungsbetreiber auf Ihren Hinweis hin an und isoliert die Drähte für die Dauer der baulichen Maßnahme entsprechend sicher.

Sie können einen Kaufvertrag für das Haus nebst Grundstück nur in dem Zustand beurkunden, wie Sie es vorher besichtigt haben. - Es gibt übrigens auch Häuser in Neubaugebierten mit unterirdischen Leitungen für die Stromversorgung.

Wenn Du die Stromleitung verlegen lassen willst, was könntest Du Dir denn vorstellen, wer das bezahlen muss?

....................

Rrrrichtig kombiniert! Du selbst natürlich! Denn die E-Gesellschaft stört's ja nicht, dass das Ding auf Deinem Dach ist.

Schon klar das ich es bezahl wenn die das Erden, aber das Problem ist, dass das Teil trotzdem noch da hängt für die anderen Häuser und die Frage war halt eben, ob es mein Recht ist, das teil kostenlos zu verlegen (da es dann auf meinem Grundstück ist ohne das ich davon Gebrauch habe).

0
@Ajlex

Das hängt da nicht für die anderen Häuser sondern für deine Versorgung, wenn es unter der Erde liegen würde wäre diese Verteilung identisch aber da hier offensichtlich eine Versorgung über Dachständer besteht ist es eben so. Eine Erdverlegung ist auch nicht problemlos machbar, sofern man nicht einen Freileitungsmast an seiner Grundstücksgrenze haben will der die weitere Verteilung übernimmt und von dem aus die Versorgung der Anderen erfolgt

natürlich kostenpflichtig !!!

0

Was möchtest Du wissen?