Stromloser Luftentfeuchter, feuchte Luft durch frischgewaschene Wäsche.

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich bin ein totaler Fan von elektrischen Luftentfeuchtern. Die Dinger ziehen nicht unglaublich viel Strom und wirken einfach gut. Zu dem kann ich ihn bei Bedarf an- und abschalten. Finde ich persönlich am besten. Ich habe diesen hier: http://www.fieberitz.de/luftentfeuchter-fuer-haus-bau/produktansicht/133LuftentfeuchterWDH_101/

Die Investition hat sich bei mir definitiv gelohnt. Ich mache an den Tagen, an denen ich Wäsche wasche für 2-3 Stunden an und alles ist gut. Außerdem muss ich nicht ständig los und z.b. einen neuen Stein kaufen, dass würde ich eh vergessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Betonit-Teile würde ich persönlich nicht nehmen. Wenn er mitten im Winter am Ende seiner Kapazität ist, weil Du doch mehr Luftfeuchtigkeit als erwartet hattest, wie bekommst Du die Feuchtigkeit raus, ohne sie wieder in Deiner Raumluft zu haben? Trocknest Du das Ding beim Nachbarn im Backofen?

Ich habe in meiner Wohnung Luftentfeuchter mit diesen Salzblocks.Das Salz bindet die Feuchtigkeit, tropft in das Behältnis unter dem Block, ab und an kippt man die Plörre weg und wenn der Stein alle ist, legt man einen neuen rein.

Kosten pro Stein von Jawoll ca.5EU, man kommt aber fast den ganzen Winter mit einem Stein pro Zimmer hin.

Gibt es auch in jedem Baumarkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?