Stromkreis Wärmeerzeugung

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nimm Deine 12-V-Batterie, dazu eine 12-V-Glühbirne. Rücklicht, oder Standlicht, bei älteren Autos, die dazu noch Glühbirnen verwenden und keine LEDs.

Die Glühbirne produziert zu 95% Wärme und nur zu 5% Licht.

die einfachste variante wäre ein widerstand. damits nicht zu dolle wird, kannst du ja mit einem großen widerstand beginnen.

rechne es doch einfach mit dem uri dreieck aus (google sagt dir was das ist)

oder du expirimentierst. ich würde dir raten einfach mal einen alten heizlüfter oder so auszuschlachten, und dann mit einem amperemter im stromkreis und einer zusätulichen sicehrung. sagen wir 15 ampere, austesten, wie viel strom fließt. ist es zu wenig, kannst du den draht ja stück für stück kürzen...

lg, anna

Mit einer 12V Blockbatterie kannst Du nicht sehr viel Wärme umwandeln. Da brauchst Du einige Batterien oder besser eine große Autobatterie.

Wieviel thermische Energie brauchst Du eigentlich?

Je 1A Strom bekommst du 12W also 5 Stück machen ca. so viel Wärme eine 60W Glühlampe.

Am einfachsten geht das ganze mit einer Spannungsquelle und einem Widerstand.

Beispiel:

U = 9V (9V Block)

R = 10 Ohm; 10 Watt


I = U/R --> I = 0,9 A (Stromfluss)

P = U * I --> P = 8,1 W (Leistung die in Wärme umgesetzt wird)

Nach diesem Prinzip kannst du dir auch andere Kombinationen ausrechnen die evtl. eine geringer Stromaufnahme haben und weniger Wärme produzieren... dies ist dann schonender für den Akku (Widerstand größer dimensionieren)

Es gilt zu beachten das deine errechnete Leistung unterhalb der maximal für den R verträglichen Leistung liegt sonst geht der kaputt...

Was möchtest Du wissen?