Stromkosten pro Monat 1 Person Warmwasser elektrisch?

5 Antworten

Ich würde mich darum kümmern, was der Vormieter für einen Verbrauch hatte. Schau ihn Dir ausserdem nach Möglichkeit an, ob er das gleiche Duschverhalten hatte, wie Du hast und das dann als Verbrauch angeben.

Auch kannst Du, könnte ich bei mir, nach einem oder zwei Monaten der Verbrauchsbeobachtung den Satz von meinem Energielieferanten herauf- oder herunterstufen lassen.

der größte Stromfresser ist das Warmwasser und der Kühlschrank. Wenn es geht, versuche dir einen mit A++ zu besorgen. In der alten Wohnung hatte ich mit 3 Personen, alten Elektrogeräten und Warmwasser wie du es hast, 5200 kw. Neue größer Wohnung, aber Gas und neue Elektrogeräte 2700 kw. Du alleine max. 1500. Versuch mal rauszufinden, was dein vormieter hatte. Will er es nicht sagen, und er war beim Grundversorger, haben auch diese Daten von ihm. Du brauchst dich dort ja nur beraten lassen.

Das kann schon hinkommen. Zu viel bezahlte Abschläge bekommst Du nach der Abrechnung zurück und man wird Dich vernünftigerweise rauf oder runterstufen.

Ein kleiner alter Kühlschrank kann mehr Strom verbrauchen als ein gut isolierter neuerer.

ich würde mal etwa 1500 kWh im Monat ansetzen... und gaaaanz wichtig! keinen pakettarif buchen!

lg, Anna

1500 kWh im Monat??? Du meintest sicherlich im Jahr :)

Gruß

Der Geier

0

Da brauchst Du Dich nur an der Statistik der Energieagentur Nordrhein-Westfalen bei https://de.wikipedia.org/wiki/Bedarf_an_elektrischer_Energie zu orientieren: Jährlicher Stromverbrauch für 1-Personenhaushalt 

- ohne Warmwasserzubereitung 1.798 kWh

- mit Warmwasserzubereitung     2.818 kWh 

Wenn Du also ohne Warmwasser auf nur 1000 kWh kommst, dann kommst Du mit Warmwasser (bei statistischem Verbrauch) auf 2020 kWh. Den günstigsten örtlichen Tarif findest Du bei Google unter "Stromtarifrechner".

Die Werte scheinen mir allerdings sehr hoch

0

Was möchtest Du wissen?