Stromkabel vom Durchlauferhitzer angebohrt?

4 Antworten

Es gibt zwei Möglichkeiten das professionell zu reparieren ohne größere "Abrissarbeiten":

1. Es wird eine Abzweigdose in die Wand gesetzt an der Stelle wo die Beschädigung erfolgt ist, und darin die Enden der Leitungen mit passenden Klemmen wieder verbunden.

2. Mittels Stoßverbindern die beschädigten Leiter wieder verbinden. Die Isolation und der Mantel der Leitung werden dann mittels Schrumpfschlauch, der innen mit Heißkleber beschichtet ist, repariert. Durch den Heißkleber wird die Sache wasserdicht und man kann die Wand dann einfach wieder mit Verputz verschließen.

Letztere Methode ist nur was für den Profi denn da braucht man spezielle Werkzeuge und Materialien die ein Laie oder Heimwerker in der Regel nicht hat. Da wären zu nennen die Stoßverbinder in der passenden Größe, Crimpzange, Schrumpfschlauch und ein Heißluftgebläse. Wobei das Gebläse nicht unbedingt sein muss, das Schrumpfen des Schrumpfschlauches geht zur Not auch mit einem Feuerzeug.

Der Nachteil der Methode 1 ist das eine Abzweigdose mit Klemmstellen darin zugänglich bleiben muss da es sich bei Klemmen um lösbare Verbindungen handelt und diese immer zugänglich bleiben müssen. Bei Methode 2 werden unlösbare Verbindungen hergestellt und deswegen kann das dann auch einfach im Verputz verschwinden.

dein problem ist, dass die isolation zwischen den kabeln beschädigt ist. außerdem hast du das Problem, dass die drähte durchaus beschädigt sein können.. das kann dann dazu führen, dass die drähte warm, ja sogar heiß werden. also besteht brandgefahr.

ganz abgesehen davon ist nicht sicher, dass du nicht vielleicht den schutzleiter gekappt hast. das merkst du spätestens, wenn mit dem DLE was nicht stimmt!

darauf würde ich aber nicht abzielen. es wird nämlich das letzte mal sein, dass du was spürst.

mojoi hat generell recht. allerdings muss es nicht gleich eine verteilerdose sein, es gibt auch die option, mit schrumpfschlauch und pressverbindern zu arbeiten.

diese materialen, aber vor allem auch das nötige werkzeug zum verpressen hat natürlich nicht jeder heimwerker oder Baumarkt. der vorteil dieser variante: man kann alles wieder verschwinden lassen. eine abzweigdose muss offen sichtbar bleiben....

lg, Anna

Stell dich mal eher auf kaltes Duschen ein. Aber gefahrlos, ja.

Die Schadstelle gehört ordentlich freigestemmt, und dann eine Verteilerdose rein, wo die zerhauenen Kabel mit ordentlichen Stromklemmen u. ggf. einem zusätzlichen Stück Kabel wieder verbunden werden.

http://www.helpster.de/ein-stromkabel-angebohrt-in-der-wand-so-gehen-sie-vor_97938

Korrektur: Nicht zwingend eine Verteilerdose, aber in jedem Falle eine Unterputzdose, wo dieser Unfall ordentlich untergebracht werden kann.

LIPO 1800mAh 11.1V 15C Leicht aufgebläht!

denke der titel is klar... das ding hat sich vor ca 2 monaten leicht aufgebläht wurde noch nie lange-anspruchsvoll gebraucht...! Aufgeladen immer mit dem dazubekommenen ladegerät: Ripmax Mini mize

jeden monat mindestens 1 mal aufgeladen wie vorgeschrieben bei solchen akkus... naja jetzt als ich wieder angefangen hab zu fliegen und im internet sachen zu suchen wurde mir klar das dies eventuell NICHT so gut ist.... :(

muss ich das ding entsorgen? geht das bei Conrad auf Garantie?? Würde mich ärgern wenn es so ist das er kaputt ist... (laden klappte bis jetzt aber immer...)

Also: Ist er kaputt Ja oder Nein?

...zur Frage

Genehmigung eines Durchlauferhitzers in Essen

Ich plane einen Durchlauferhitzer anstelle eines Warmwasserspeichers einzubauen. Muss ich dafür eine Genehmigung holen. Wenn ja, wo (Stadt Essen)?

Der Warmwasserspeicher ist an eine eigene 26A (oder 25A) Sicherung angeschlossen. Kann ich einfach an das Kabel (3-Phasen) den Durchlauferhitzer (18kW) anschließen? (Kabelquerschnitt unbekannt, aber müsste ja ausreichend für die Sicherung sein.)

...zur Frage

16A Sicherung ( Sicherungskasten) und 20A Hauptsicherung für Sicherungskasten geflogen.?

Hallo, hatte vor kurzem einen Kurzschluss wegen einem Falsch angeschlossenen Lichtschalter. Nachdem die 16A Sicherung im Sicherungskasten für das OG geflogen ist, habe ich den Lichtschalter wieder umgeklemmt, so dass es wieder richtig ist. Danach hab ich die 16A Sicherung im OG wieder eingeschaltet und feststellen müssen das kein Strom mehr ankommt. Zum Verteiler geht ein 5-Ader Kabel. 3 Leiter 1 Null und eine Erde. 16A Sicherung ist intakt, es kommt kein Strom vom Hauptverteilkasten EG. Nach vielem suchen und versuchen ist mir aufgefallen, dass die 20A Sicherung für die Sicherung im OG geflogen ist. Aber nachdem ich die 20A Sicherung ausgetauscht hatte und im OG die 16A Sicherung wieder eingeschaltet hatte, ging das Licht ohne Probleme an und Spannung war an den Steckdosen vorhanden. Nach wiederholtem aus und einschalten gab es wieder einen Kurzen. 16A Sicherung im OG war noch drin. Geflogen ist die 20A Sicherung im KG Hauptverteiler. wo kann es dran liegen das ich wiederholt einen kurzen bekomme und die 16A nicht fliegt sondern die 20A? was kann ich machen?

...zur Frage

Wo ist der Hauptschalter?

Hallo,

+++Link wurde wegen geklärter Frage geschlossen+++

Ich wollte soeben eine Sicherung (links) wechseln. Jedoch funkt es stark, wenn man die Sicherung rein/raus dreht. Deshalb wollte ich den Hauptschalter finden, um den Strom abzustellen.....Jedoch habe ich keinen Gefunden....FI hat auch nicht Funktioniert :/ Könnt ihr dort irgendwo einen Hauptschalter finden? Ist dieses "Sicherungssystem" überhaupt noch Zulässig?

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Herdplatte überhitzt - Sicherung raus - Gefahr?

Hi,

hab grade meine Pfanne aufm Herd stehen lassen und dann vergessen. Nach ein paar Minuten ist dann die Sicherung rausgeflogen. Als ich in die Küche kam, fiel mir dann auf, dass ich die Pfanne vergessen hab. Beschichtung natürlich dahin und ne rotglühende Herdplatte. Pfanne zur Seite gestellt.

Habe eben eine andere Platte angeschaltet, um das Essen zuende zu kochen und hab beim einschalten ganz kurz sone Art Knistern gehört (kann aber auch Überempfindlichkeit/Einbildung aufgrund des Schreckens seien)

Kann ich den Herd/ die Herdplatte bedenkenlos weiter benutzen oder kann das irgendwelche "folgeschäden" haben? Habe leider keine Ahnung von Elektronik und co und würde mich über hilfreiche Antworten freuen.

Herd von AEG schon einige Jahre alt

Und wenn wir schon beim Thema Elektronik sind:

Fast immer, wenn ich die Fritteuse in die Mehrfachsteckdose einstöpsel, dann blitzt es da blau raus. Ist das "normal" weil die Kontakte sich mit dem eingeschalteten Kreislauf verbinden oder sollte das eigentlich nicht so sein?

No name Steckdose, paar Jahre alt.

...zur Frage

Kabel angebohrt, Sicherung draußen lassen bis der Elektriker kommt?

Hallo, ich habe vorhin ein Kabel angebohrt und die Sicherung ist herausgesprungen. Nachdem ich sie wieder rein gemacht habe stellte ich fest das in den Steckdosen da drunter kein Strom mehr fließt. Ich habe jetzt die Sicherung erstmal draußen gelassen. Aber die gesammte Küche ist nun ohne Strom. Kann ich die Sicherung wieder reinmachen oder lieber draußen lassen? Vielen Dank im voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?