Stromkabel dreiphasig verlegen lassen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Auf jeden Fall dreiphasig wenn möglich. Dreiphasenwechselstrom spart gegenüber einphasigem Wechselstrom 50% an Material bei Leitungen (und Transformatoren bei den Energieversorgern), bei gleicher Leistung. Ich gebe mal ein Beispiel. Du richtest dann deine Küche ein und willst einen elektrischen Küchenherd. Ein moderner Küchenherd hat so ca. 10-11 kW. Bei einphasigem Anschluss:

-Absicherung mit 25 oder 32A, Leitung 3x4mm² (25A) bzw. 6mm² (32A). Allerdings besteht bei den 25A die Möglichkeit das sie fliegt wenn du alle Platten und den Herd gleichzeitig auf Vollgas laufen lässt.

Bei dreiphasigem Anschluss:

-Absicherung 3x16A, Leitung 5x2,5mm². Und die 2,5mm² könnte man auch, falls es doch mal ein größerer Herd sein soll (vielleicht Profikoch), mit 3x20A absichern wenn die Leitung nicht zu lang ist. Das wären dann ca. 14kW. Leistungsmäßig nicht so das Thema wie bei dem einphasigen Anschluss.

Eine Phase ist eine unter Spannung liegende Leitung. Bei Dreiphasenwechselstrom( oft Starkstrom, Kraftstrom, Drehstrom genannt) sind drei solcher Phasen vorhanden. Du kennst sicherlich diese Roten-Dicken Steckdosen. Diese sind "Drehstrom"-Steckdosen. Ich würde dir aufjedenfall raten dreiphasig verlegen zu lassen. (Oft werden Backöfen oder Herde daran angeschlossen)

3-Phasig = Drehstrom = mit "Starkstrom"

1-Phasig = Wechselstrom = ohne "Starkstrom"

Ich empfehle 3-phasig. Auch dann, wenn du es jetzt nicht benötigst, aber irgendwann ärgerst du dich vielleicht über die "Sparvariante".

Stromkabel bis 500 meter verlegen?

Hey, Ich besser gesagt mein Freund hat eine Hütte. Doch die ist gute 500 meter von ihrem haus entfernt aber leider gibt es da drausen keinen Strom. Wir haben es schon mit einer Autobatterie probiert aber möchten nun ein Starkstromkabel nach drausen verlegen. Allerdings gibt es kein 500 meter Kabel nur 100 meter aber die sind sehr teuer. Wir haben einen generator aber wir wollen den nicht immer einschalten wenn wir drausen sind. Meine Frage ist ist es preiswerter ein starkstromkabel zu verlegen oder einen Akku für den Generator.? Wäre nett wenn ihr  micr was verlinken würdet

...zur Frage

Elektro : Gartenstrom - Erd- Installation für 60 Meter Strom zum Rasenmähen

1) Hintergrund

Bei meinen Eltern im länglichem Garten will ich Strom fürs Rasenmähen, Trimmen, Heckenschneiden verlegen. (ALso max 1500 W) Ich weiß, dass es sinnvoller wäre, alle 3 Geräte als Akku-Gerät zu kaufen - mein Vater will aber bei Netz-Geräten bleiben! (Das kennt er so und will sich nicht überzeugen lassen) Also will ich 60 m Wechselstrom Erdkabel verlegen. Den Anschluss ans Netz (FI-gesichte Anschlussstelle ist am Haus vorhanden)

Ich werde das Anschließen ans Netz einem Elektriker machen lassen - klar! Aber den Kauf des Materials und das VErlegen des Kabels möchte ich natürlich selbst machen.

2) Vorhaben

60 Meter Erdkabel und dabei in Reihe 3 wetterfeste Stationen mit Schuko-Steckdose zum Anschließen eines VErlängerungskabels um von den 3 "Zapfpunkten" bequem Rasenmähen zu können.

3) Die Fragen

a) wie heißen denn diese wetterfesten Stadionen (mit Dichtung)? Erdkabel rein, drinnen reicht eine Schuko Dose zum reinstecken, Kabel wieder raus in die Erde zur nächsten Station? Am besten finde ich, dass die Station simpel zum Einschlagen mit Pfahl ist.

b) Ich habe schon im Internet gelesen, dass es mehrere Standards für Wechselstrom-Erdkabel gibt: Wie heißt das billigste wetterbeständige Kabel - dass es auf Rolle gibt und seinen ZWeck erfüllt?

c) Bringt es was - das Kabel durch einen billigen Wasserschlauch zu ziehen? Für mich macht das Sinn - Schutz vor Wurzeln und witterung.

d) Ich habe gelesen: 60 cm tief eingraben - das macht für mich keinen Sinn:
Ich will es 50 cm entfernt exakt parallel zur niedrigen Hecke eingraben: Für die nächsten Generationen weiß das jeder!!, es werden keine Versorgungsleitungen gekreuzt! Also müsste doch 30 cm tief in eine Rinne eingraben reichen?

Danke für qualifizierte Antworten!

...zur Frage

Kann man ein normales Stromkabel dauerhaft unter eine Heizung legen?

Hi Leute. Ich möchte gerne an einer Wand entlang ein Verlängerungskabel legen. Allerdings ist an dieser Wand auch die Heizung des Raumes. Ist es ungefährlich ein normales Kabel dort zu verlegen oder sollte ich mir ein hitzebeständiges zulegen?

Lg

...zur Frage

Ringerder zwingend erforderlich?

Hallo zusammen,

bei uns wurde der Ringerder bei der Bodenplatte vergessen. Jetzt hat uns der Elektriker gesagt, wir müssen einen Ringerder aus Edelstahl im Grundstück verlegen. Ist dieser zwingend erforderlich? oder reicht auch ein oder zwei Staberder in den Boden zu rammen? Wäre das auch Normgerecht?

Ich frage deshalb, weil ich unserem Elektiker momentan keinen Meter mehr über den Weg traue, was ich mit dem schon alles erlebt habe! Und vielleicht gibt es hier einen Elektriker, der mit den aktuellen Normen vertraut ist!

danke und schöne grüße

...zur Frage

LED Band Verlängerung Querschnitt

Guten Tag,

ich habe vor mein LED Band quer durchs Zimmer zu verlegen. Also circa 2 Meter hinter dem Schreibtisch und hinter dem Fernseher noch mal ein Stück. Dazu müsste ich eine Verlängerung legen (circa 6-7 Meter). Das Band hat max. 6 A. Ist da ein Quershnitt von der Verlängerung von 0,5 mm² ausreichend ? Also in Bezug auf mögliche Gefahren wie z.B. Schmoren oder auf Nebenerscheinungen wie dunkleres Licht.

Danke !

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?