Stromausfall Ursachen?

9 Antworten

Stromausfälle gibts ständig, du merkst es nur meist nicht, weil sofort ein Ausweichkraftwerk bzw. eine Ausweichstrecke zugeschaltet wird.

Die häufigste Ursache sind natürlich technische Defekte auf Grund von Verschleiß. Dazu kommen Sturmschäden an Oberleitungen und zb. Blitzeinschläge.

Einen dauerhaften Blackout kann man locker auch ohne riesen Vorräte überstehen. Da die Industrie, der Motor unserer Gesellschaft, auf Energie angewiesen ist, wird das neben Wasser und Nahrung immer wieder zu aller erst hergestellt werden.

wüsste nicht das EMP einen ausfall verursacht hat in D.wenn dann waren es gewitter,baggerarbeiten,stürme mit umgestürzten bäumen in der hochspannung.vorsorgen kannst mit kleinem aggregat das eben nur für notbeleuchtung,eine kochplatte oder ähnlich geeignet ist.holzofen wäre nicht schlecht und eben ein paar vorräte im haus so das du 2 wochen über die runden kommst

wie immer liegt die warheit irgendwo dazwischen.

wenn nicht gerade masten umfallen wie damals vor 10 jahren im münsterland, dann wird so ein stromausfall wenn es sehr lange dauert vielleicht 2 tage anhalten.

einige konserven im keller sollte jeder so wie so haben. ebenso einige flaschen mineralwasser...

was dann sonst noch wichtig wäre wäre für den winter warme kleidung und oder einige dicke decken, sollte man aber so wie so zuhause haben, und ein paar gute taschenlampen, stratigisch günstig im Haus verteilt.

ein campinggaskocher wäre noch zu empfehlen, um sich eine warme mahlzeit zuzubereiten...

eine geladene powerbank um im zweifelsfall das telefon nachzuladen und ein einsatzbereites radio mit batterien sind auch sinnvoll um eventuelle nachrichten zu hören

ich persönlich habe vorgesorgt, in dem ich einen generator im schuppen stehen habe.  ZUSÄTZLICH zu dem was ich oben erwähnt habe...

für die einspeung ins netz habe ich mir ein kabel mit zwei steckern gebastelt. ein 32 Ampere CEE Stecker und ein Schukostecker...

hauptschalter (SLS) aus, DANN im schuppen einstecken und das andere ende in den Generator.

ganz zulässig nicht, aber funktioniert!

lg, Anna

so etwas hab ich mir auch gebaut

0

Ist jetzt gerade Stromausfall in Magdeburg?

Hallo mein fernseher und ps3 und so alles gerade aus und so is Stromausfall

...zur Frage

Schmerzen im Bereich der Schultern und Leisten (beidseitig)

Ich habe seit gut 10 Tagen Schmerzen in den Schultern und in der Leiste. Wenn ich die Arme hoch oder seitlich ausstrecke tut es richtig doll weh, auch die typische Haltung wenn ein Boxer in Deckung geht , verursacht Schmerzen.

Die Schmerzen in der Leiste äussern sich insbesonder beim ein und aussteigen vom Auto oder beim ins Bett gehen oder aufstehen. Manchmal auch einfach nur im Sitzen -> Ausstrahlung wie bei Menstruationsbeschwerden. Gyn.Abklärung und Untersuchung beim Allgemeinmediziner waren ohne Befund . Anmerkung: Am Mittwoch wurde bei mir zu allem übel auch noch eine Arthroskopie am Knie durchgeführt.

Nach der OP hatte ich logischerweise heftige schmerzen im Knie. Was mich aber sehr erfreute, die Schulter und Leistenschmerzen für 1 1/2 Tage nach der OP völlig verschwunden. Schmerzen kommen nun schleichend wieder . Lag das an der Nachwirkung der Narkose, dass ich keine schmerzen mehr hatte? Vom Arzt habe ich Diclo 50mg Pharma 1a (max 3 Stck tgl) für die Schmerzbehandlung nach der OP verordnet bekommen. Knieschmerzen wurden dadurch erträglicher, kurioserweise aber wirken die Diclo überhaupt nicht bei den Schmerzen in der Schulter und Leistengegend, wie kann das sein?

Insbesonder nachts machen mir die Schulter und Leistenschmerzen Probleme wenn ich mich anders lagern (drehen) will ..... tagsüber kann ich mit den Schmerzen halbwegs umgehen.... Was kann die Ursache der Beschwerden sein?

Ich habe bereits seit ca 2011 immer wieder schmerzen in sämlichen Gliedmaßen , meist in der Nähe von den Gelenken. Ein Rheumatest wurde durchgeführt, auch Vd auf Hämochromatose (Eisenspeicherkrankheit) wurde abgeklärt. Neurologischer Test war auch ohne Befund. Eisenspeicherkrankheit: als Frau habe ich immer sehr sehr gute Eisenwerte, daher wurde hier dieser Test auch noch durchgeführt.).

Hat jemand ne Idee, wo ich mich noch hinwenden kann um endlich mal die Ursache dieser Schmerzen zu ergründen?

Zu meiner Person: Ich bin Ende 40, stecke seit 2011 in der Menopause und habe richtig böse Probleme gehabt, die die Lebensqualität erheblich eingeschränkt haben.
Seit März 2013 nehme ich Progesteroncreme 6% (=Behandlung mit bioidentischen Hormonen=> keine Hormonersatztheraphie!!!). Behandlung hat angeschlagen und fühle mich wieder deutlich wohler.....

...zur Frage

Sateliten-Empfang täglich von ca. 11.45 - 12.00 Uhr gestört!?

Hallo, Ich verstehe das beim besten Willen nicht ! Die Signalstärke geht bis auf fast 0 zurück. Nach ca. 15 Minuten kann ich regelrecht zusehen, wie die Signalstärke wieder langsam auf Ausgangswerte steigen. Kein Schnee,kein Regen, kein Gewitter etc.

Hatten das schonmal, aber da war das Phänomen abends.

Meine Vermutung geht in die Richtung,dass hier in der Nähe möglicherweise ein Aggregat(?), Maschine oder sonstwas für 15 Minuten läuft und Störung verursacht.

Ist sowas überhaupt denkbar ? Zur Zeit habe ich keine Ahnung,was die Ursache sein könnte.

Vielen Dank für Eure Tips ! Tschüss........

...zur Frage

Dauerhafte Derealisation durch Cannabis?

Hi, ich leide seit einigen Monaten unter einer Derealisation und habe Cannabis konsumiert. Aber um halbwegs brauchbare Antworten zu erhalten, sollte ich wohl erstmal etwas über mich erzählen :

Ich bin von Natur aus jemand, der oft neben der Spur ist. Dann feierten wir alle gemeinsam an Silvester eine Party, mit der ganzen Klasse. Auch die Kiffer der Klasse waren anwesend. Ich war neu in die Klasse gekommen, und als sie mir "nur 'nen Zug" angeboten haben, wollte ich nicht wie der dumme Spaßverderber dastehen. Ich hatte stark mit Nebenwirkungen zu kämpfen, aber am nächsten Tag war alles wie zuvor. Etwas später, als die Schule wieder an war trafen wir uns nach der Schule zum kiffen. Auch hier war am nächsten Tag alles wieder normal. Bis ich im Unterricht am nächsten Tag auf einmal an den riesen Berg Arbeit für die nächsten paar Tage denken musste (Deutscharbeit und ich war nie gut in Deutsch, Referat vorbereiten). Bummm, dieses gefühl der entfremdung war sofort da. Es wurde im Laufe des Tages schwächer, aber als wir von der Informationsveranstaltung zur 11.Klasse zurückkamen und meine Eltern mit mir Sachen besprachen wie "Deine Kindheit ist jetzt vorbei", "Stell dich nicht so an, sind nur 38-Stunden die Woche" etc. kam es wieder wie ein Hammerschlag.

Ich war schon davor oft neben der Spur, besonders als es Richtung Silvester ging, war häufig schlecht drauf und habe relativ viele Ängste (Eine geliebte Person in naher Zukunft zu verlieren, Anforderungen nicht gerecht zu werden, Leistungen nicht mehr bringen zu können, Unbeliebter als so schon zu werden etc.). Auch weiß ich das Cannabis latente Psychosen auslösen kann. ABER die Derealisation unterscheidet sich ja von der Psyschose, und ich bin auch nicht abgestürzt wie bei vielen anderen Beiträgen zum Thema Cannabis und Derealisation. Hat sie sich vielleicht aus etwas anderem entwickelt und ich habe das nur nicht so bewusst wahrgenommen? Zwischendurch gab es gelegentlich wieder Cannabis, jedoch war am nächsten Tag alles wieder wie davor. Die DR wurde auch zwischendrin stärker oder schwächer, meistens wenn ich ganz mies drauf war, Angst hatte oder eine Zeit lang sehr gut drauf war.

Cannabis oder "normale" Ursachen?

Behandelbar/Bekämpfbar oder nicht?

...zur Frage

Hilfe! Komisches blubbern im Bauch

Hallo :-) Wie ihr in meiner ersten Frage hier auf Gutefrage.net lesen könnt, ist mir häufig schlecht. Es kommt immer zwischendurch und ist dann eine krasse Phase, wo ich dann denke es geht nicht mehr. Nach einiger Zeit hört es dann wieder auf aber kommt dann halt dauert wieder. Beim Arzt war ich schon, doch der hat nichts rausgefunden. Außerdem habe ich richtig komische Geräusche im Bauch und Nachts/Morgens ist mir richtig krass schlecht. Wenn ich morgens aufstehe und ein und ausatme, dann macht mein Bauch richtig komische laute Geräusche, wie so ein komisches lautes Gewitter! Außerdem, wenn ich mir über den Bauch reibe(habe es gemerkt, als ich mich kratzen wollte), dann blubbern es so laut und komisch, dass ich denke es wäre eine Riesen Wasserblase drin. (Wie als wenn man Wasser im Ballon hat und den hin und her drückt). Das geht jetzt schon Wochen so und mittlerweile glaube ich, es verursacht die krasse Übelkeit!! Ich bin total eingeschränkt und es ist meist nur an der linken Seite des Bauches unter den Rippen! PS: Ivh kann es hier nicht gut erklären und auch die Geräusche kann man sich nicht richtig vorstellen, wenn man es nur ein hört! Mama sagt auch es hört sich schon fast gefährlich an. Sie möchte auch zum Arzt mit mir, aber wiegesagt hat er letztes Mal nichts rausgefunden!

Kann mir irgendjemand helfen? :-(

...zur Frage

Was waren die Ursachen des Versailler Vertrages und inwiefern waren Woodrows 14-Pkt auch eine Ursache?

Hallo ihr Lieben, ich muss ein Referat vorbereiten zum Thema Versailler Vertrag, allerdings kann ich außer der Ursache des Waffenstillstandes keine weiteren Ursachen herauslesen? Mir wurde gesagt der Rat der 4 und Woodrows 14pkt? Aber irgendwie werde ich daraus nicht schlauer, wäre toll wenn mir das jemand genauer erklären könnte! Glg Luca

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?