Stromaufnahme berechen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Erstmal R_20 ausrechnen:

R_20 = U / I_20

Jetzt bei welchem Widerstand ist I = 0,25A

Nun die Temperaturformel aus deiner letzten Frage:

R(T) = R_20 * (1 + alpha_20 * (T - T0))

R(T) ist bekannt R_20 auch alspha_20 steht im Internet 3,9*10^-3 1/K

T0 = 20°C

also musst du nach T umstellen

R(T) / R_20 = 1 + alpha_20 *(T - T0) |-1 | :alpha_20 + T0

Wenn ich mich nicht irre.

1Metrox1 17.10.2017, 17:07

Habe deine Formel mal für mich selber umgestellt.

Ich habe dann für T = 173,846°C raus. Könnte passen. Jedenfalls hat der Rechner, der von einem anderen Ratgeber mir verlinkt wurde, das gleich raus.

1
1Metrox1 17.10.2017, 16:46

Habe eher nach einer Formel gesucht :-D 

Kann bei dem Rechner ja die Spannung und Ampere nicht berücksichtigen.

0
1Metrox1 17.10.2017, 16:55
@1Metrox1

Habe das jetzt mal mit U = R*I berechnet.

Bei 0,4 A habe ich 575 Ohm

Bei 0,25 A habe ich 920 Ohm

Das habe ich jetzt in den Rechner eingegeben und erhalte für T2 einen Wert von 172°C, was erstmal ganz realistisch klingt.

Doch wie sieht die Formel zu dieser Berechnung aus?

0

Kupfer hat eine Temperaturkoeffizienten von angenähert 0,4 %. Soweit ich mich noch an meine Ausbildung erinnern kann.

Bei 20 Grad sind es nach ohmschen Gesetz also 575 Ohm.

Für einen fließenden Strom von 0,25 A sind es dann 920 Ohm, also 345 Ohm mehr.

1Metrox1 17.10.2017, 16:56

Jup das hatte ich auch raus. Fragt sich nur wie sich der Temperaturunterschied nun berechnet :P

0
omnibusfreakn 17.10.2017, 17:22
@1Metrox1

920 Ohm = 575 Ohm * ( 1 + 0,004 * ( T - 20 ))

0,6 = 0,004 * ( T - 20 )

( 0,6 / 0,004 ) + 20 = 170

Ergebnis 170 Grad

Die 0,004 haben die Einheit 1/ Kelvin .

Soweit ich mich an alte Zeiten erinnere.

0

Was möchtest Du wissen?