Stromanbieterwechsel zu energiegut?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Moin,

die Vergleiche unter www.wechseln.de liefern direkt Erfahrungsberichte mit ;)

Nicht jeder Onlineanbieter ist quatsch. Es gibt recht viele die gut sind und zu denen man auch gerne Wechseln kann. Ich mache das bereits seit 4 Jahren in folge und habe bisher nur gute Erfahrungen geamcht. Man muss nur eben wissen wie und etwas nachrecherchieren. http://www.techfacts.de/ratgeber/so-wechseln-sie-den-stromanbieter Hier gibt es gute Tipps wie man Seriöse anbieter findet. L.g.

Hallo,

ich bin seit knapp 2 Jahren bei denen (vorher Trianel), habe einen Öko-Strom-Tarif und bin soweit ganz zufrieden. Der Preis ist normalerweise für 12 Monate fest, danach gab es einen Erhöhung von ca 8 % ( ich war vorher bei RWE also ganz andere Sprünge gewohnt)

Wie es mit Bonus aussieht kann ich Dir leider nicht sagen, ich kam noch nicht in den Genuss.

Das Einzige was nicht wirklich funktioniert, ist die Eingabe der Zählerstände in die Maske auf der HP, aber man kann auch ohne Probleme per E-Mail melden. Abrechnung war ca. 4 Wochen nach Meldung da.

Alles geht eben über die HP oder per Mail, Post bekommst Du nur am Anfang mit den Zugangsdaten.

Was passiert wenn ich dem Stromanbieter keinen Zählerstand mitteile?

Ich hab keine AHnung wo dieser Zählerstand ist. Das einzige was ich finden kann ist im Bad dieses rotierende Zahlen die in m3 angegebn sind. Das kann aber nicht sein wiel die Zahl dort viel zu groß ist und ich erst seit 3 Monaten in dieser Wohnung lebe. Im Schreiben steht, falls der Anbieter den Zählerstand nicht mitgeteilt bekommt ermittelt er diesen rechnerisch und berücksichtigt dabei die Verbrauchsdaten vom Vorjahr. Heißt das ich muss den Strom für die Zeit vor meinem Einzu bezahlen ?

...zur Frage

Stromanbieter wechseln - Hilfe!

Ich blick nicht mehr durch bei dem ganzen Stromanbieter Wirrwarr :) Hilfe erwünscht!

Ich bin zur Zeit bei dem Stromanbieter evo (www.evo-ag.de), bin sehr zufrieden mit dem Anbieter. Zur Zeit habe ich dort den teuersten Tarif (evo classic), den ich nun wechseln wollte. Da ich mit evo ziemlich zufrieden bin, wollte ich den Tarif bei dem Anbieter wechseln, zu evo futura, da ich auch Öko Strom bevorzuge. Allerdings ist dort die Vertragslaufzeit 18 Monate und er wird sich um weitere 12 Monate verlängern. Ist ja eigtl nicht so das Optimale, oder? Jedoch preislich gesehn finde ich den Tarif ganz gut. Ist es ratsam, so einen Tarif einzugehen? Auch bei so einer Vertragslaufzeit?

...zur Frage

In den Handy Einstellungen weniger Mobilfunkdaten benutzt als tarif Anbieter nimmt (Siehe Bild)?

Mein Handy sagt mir in den Einstellungen dass ich ca 400 MB von den Mobilen Daten benutzt habe, aber mein Anbieter meint dass ich schon mehr benutzt habe (das Doppelte?) Ist das normal? (Warum?)

;Danke schon mal

...zur Frage

Langzeittarif kündigen

Hallo Guten Abend. Ich habe bei meinem Strom-/Gasanbieter (Energis) einen Sondervertrag Langzeit-Tarif für 2012 abgeschlossen, das war Ende 2010. Lieferbeginn : 01.01.2011 Erstlaufzeit : bis 31.12.2012 Verlängerung : 12 Monate Kündigungsfrist 3 Monate zum Laufzeitende

Jetzt will ich gerne den Anbieter wechseln, gibt es da ein Sonderkündigungsrecht ? Zumal der jetzige Anbieter im nächsten Jahr wesentlich teurer wird.

Meine Frage: Kann ich diesen Vertrag jetzt noch kündigen, obwohl die Kündigungsfrist abgelaufen ist? Gibt es ein Sonderkündigungsrecht Bin für jede Info dankbar . Mfg. Strom+Gasverbraucher

...zur Frage

Welchen Stromanbieter soll ich nehmen?

Ziehe bald in meine eigene Wohnung und muss Strom anmelden. Weiß aber nicht, welchen Anbieter ich wählen soll. Kenn mich da gar nicht aus. Was muss ich beachten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?