Stromanbieterwechsel wegen der Preiserhöhung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

das problem ist das du 2x gekündigt hast sprich 1x selbst und einmal durch den neuen Anbieter.  Normal ist das kein Problem , ich lasse immer den neuen Anbieter beim alten kündigen das geht automatisch.

In der einen woche hast du natürlich strom allerdings vom Netzanbieter/versorger ...  zum grundpreis der ist natürlich höher aber verkraftbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst auf keinen Fall beide zahlen, es kann ja nur einer Liefern. Die Frage ist jetzt, wer darf liefern.

Ich weis nicht ob der "alte" einfach verlängern kann. Allerdings steht dir immer Strom zu, so das der alte liefern musste - sonst hättest du keinen Strom gehabt.

Mit Hinweis auf den bestehenden Vertrag kannst du einen der beiden wiederrufen. Welchen weis ich aber nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Odenwald69
07.04.2016, 22:02

siehe oben meine antwort,  in der 1 woche springt der Netzversorger zum Grundtraif preis ein. ist kein problem .

0

Was möchtest Du wissen?